Share Buttons

Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht

Anzeige
Anzeige

Folgende 12 Veranstalter bieten einen Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht:

Logo Fachseminare von Fürstenberg

Fachseminare von Fürstenberg

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln

Termine
München 2022/2023
Beginn Eigenstudium: ab dem 15. Oktober 2022
Präsenzeinheiten am 24.-26.11.2022, 08.-10.12.2022 & 19.-21.01.2023
Abschlussklausur gemäß FAO am 24./25.02.2023

Düsseldorf 2022/2023
Beginn Eigenstudium: ab dem 15. Oktober 2022
Präsenzeinheiten am 08.-10.12.2022, 12.-14.01.2023 & 09.-11.02.2023
Abschlussklausur gemäß FAO am 10./11.03.2023


Bei Terminproblemen können die einzelnen Kursorte gerne miteinander kombiniert werden. Es gibt weder bei den Themen noch bei den Dozenten Unterschiede zwischen den einzelnen Orten!

Kursbeschreibung
Das Wichtigste in Kürze - Details zum Lehrgangskonzept, den Inhalten und Dozenten finden Sie auf unserer Homepage. Dort können Sie auch einen Blick in unsere Seminarunterlagen werfen!
- Eigenstudium & Präsenzunterricht sinnvoll kombiniert
- nur 9 Tage Abwesenheit
- bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Weiterbildung

- Unterstützung im Eigenstudium durch unseren Ausbildungsleitfaden & Zugang zur juristischen Onlinedatenbank von Otto Schmidt
- renommierte Dozenten und erfahrene Praktiker als Referenten bei den Präsenzseminaren
- ab 2.100,- EUR; zahlbar in 3 Raten ohne Aufpreis
- seit über 20 Jahren Erfahrung bei der Ausbildung von Fachanwälten

Gerne beraten wir Sie auch persönlich! Sie erreichen uns über Tel. 0221/9373808. Oder im Internet unter www.fachseminare-von-fuerstenberg.de

Kursgebühren
€ 2.100 für Junganwälte mit weniger als 4-jähriger Zulassung
€ 2.310 für alle übrigen Rechtsanwälte
€ 220 Teilnahme an der Leistungskontrolle (entfällt bei Anmeldung bis zum 15.01. bzw. 15.07.!)


Der Lehrgang ist gemäß § 4 UStG von der Mehrwertsteuer befreit. Die Gebühr kann in 3 Teilbeträgen entrichtet werden.


Die Fördermöglichkeiten über einen staatlichen Weiterbildungszuschuss haben wir für Sie unter www.fachseminare-von-fuerstenberg.de/foerderungen zusammengestellt.

Kontakt zu Fachseminare von Fürstenberg

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Fachseminare von Fürstenberg GmbH & Co. KG
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: +49 (0)221 / 937 38-968
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.fachseminare-von-fuerstenberg.de/fachanwalt-werden/fachanwaltslehrgang-arbeitsrecht

Ihre Nachricht an Fachseminare von Fürstenberg



 

Logo Universität Münster

Universität Münster

JurGrad gGmbH, Picassoplatz 3, 48143 Münster

Termine
Der berufsbegleitende Studiengang umfasst 3 Semster zzgl. 1 Semester Master Thesis und beginnt im April. Die Veranstaltungen finden grundsätzlich einmal pro Monat geblockt i. d. R. donnerstags bis samstags in Münster statt.

Kursbeschreibung
Das Arbeitsrecht ist ein umfassendes und weit verzweigtes Rechtsgebiet, das einem stetigen Wandel unterworfen ist. Immer wieder stellt es die mit ihm befassten Praktikerinnen und Praktiker vor neue Herausforderungen. Die Anforderungen der Rechtsprechung werden schnelllebiger, arbeitsrechtliche Gestaltungsformen vielfältiger, unbefristete Arbeitsverhältnisse seltener, Jobwechsel häufiger. Das Europarecht durchdringt immer mehr das deutsche Arbeitsrecht und die Globalisierung der Märkte steuert ihren Teil zur Entwicklung dieses Rechtsgebietes bei.

Es ist ganz offensichtlich, dass die Anforderungen an die Beratung im Arbeitsrecht und auch an die Personalarbeit komplexer werden. Entsprechend hoch ist der Bedarf an qualifizierten Expertinnen und Experten, die fundierte Kenntnisse in allen Bereichen des Arbeitsrechts, fachübergreifendes Know-how und strategische Beratungskompetenz nachweisen können. Hier setzt der berufsbegleitende Masterstudiengang „Arbeitsrecht“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster an. Renommierte Universitätsprofessor:innen und erfahrene Praktiker:innen aus Kanzleien, Unternehmen und Arbeitsgerichten vermitteln umfassende Fachkenntnisse mit direktem Bezug zum beruflichen Alltag. Der Studiengang spannt mit allen Details den inhaltlichen Bogen vom allgemeinen Individual- und Kollektivarbeitsrecht über das Kündigungsrecht bis hin zum Arbeitsrecht für Führungskräfte. Er thematisiert Wechselwirkungen und Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten und ausgewählten Bereichen der Ökonomie, vermittelt Einblicke in die betriebliche Altersversorgung und die strategische Personalarbeit. Eine ausführliche Übersicht der Modulinhalte finden Sie auf unserer Homepage unter www.jurgrad.de.

Der Studiengang richtet sich an Jurist:innen und Ökonom:innen, die als Berufseinsteigende einen Tätigkeitsschwerpunkt im Arbeitsrecht anstreben, sowie an Berufstätige aus Unternehmen und Kanzleien, die ihre Expertise vertiefen bzw. um eine fundierte arbeitsrechtliche Ausbildung ergänzen möchten. Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus anderen Fachrichtungen steht die Teilnahme am Studiengang nach Absolvierung eines zusätzlichen Vorschaltkurses ebenfalls offen.

Bei erfolgreichem Abschluss wird den Absolventinnen und Absolventen der Hochschulgrad eines "Master of Laws" (LL.M.) verliehen. Der Studiengang vermittelt den juristisch vorgebildeten Teilnehmenden zugleich die besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der FAO für die Verleihung des Titels "Fachanwalt/Fachanwältin für Arbeitsrecht".

Kursgebühren
11.700 Euro bei einer Anmeldung bis zum 1. Februar bzw. 12.900 Euro bei einer Anmeldung nach dem 1. Februar. Für die Wahrung des Frühbuchertarifs genügt der Eingang des Anmeldeformulars bis zum genannten Zeitpunkt. In den Gebühren sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen enthalten.

Kontakt zu Universität Münster

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Dr. Sarah Hölker
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax:
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.jurgrad.de/masterstudiengaenge/arbeitsrecht/auf-einen-blick/

Ihre Nachricht an Universität Münster



 

Logo Jurisprudentia Intensivtraining

Jurisprudentia Intensivtraining

Ludwig-Feuerbach-Straße 69, 90489 Nürnberg

Termine
NÜRNBERG 2022: 30.06.22 - 28.11.22

Kurszeiten:
Ganztägige Veranstaltungen: 08:30 - 17:00 Uhr
Halbtägige Veranstaltungen: 13:00 - 17:00 Uhr.
Klausuren: jeweils 09:00 - 14:00 Uhr.

Kursort (für Hybridtage):
Lehrgangsquartier
Jurisprudentia Intensivtraining
Sulzbacher Straße 105
90489 Nürnberg

Kursbeschreibung
Anerkannter Lehrgang im Sinne der Fachanwaltsordnung
(§§ 4, 10 FAO)

ONLINE-/HYBRID-Lehrgang (FAO-konform)

Abschluss und Inhalt des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses I
Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung:

30.06. ganztägig I 02.07. ganztägig I 07.07. ganztägig I 09.07. ganztägig I 16.07. ganztägig I 21.07. ganztägig I
28.07.22 KLAUSUR 1


Änderung und Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses I
Schutz besonderer Personengruppen I
Grundzüge des Arbeitsförderungs- und Sozialversicherungsrechts:

14.09. halbtägig I 15.09. ganztägig I 20.09. ganztägig I 22.09. halbtägig I 27.09. halbtägig I 29.09. ganztägig I
05.10. halbtägig I 13.10. ganztägig I
20.10.22 KLAUSUR 2


Verfahrensrecht I
Tarifvertrags-, Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht I
Grundzüge des Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrechts:

25.10. ganztägig I 27.10. ganztägig I 08.11. halbtägig I 11.11. ganztägig I 15.11. halbtägig I 18.11. ganztägig I
22.11. ganztägig I
28.11.22 KLAUSUR 3

GANZTÄGIG: 08:30 - 17:00 Uhr
HALBTÄGIG: 13:00 - 17:00 Uhr
KLAUSUREN: 09:00 - 14:00 Uhr.

Kursgebühren
KURSGEBÜHREN (inkl. Skripte und Klausuren):
1.690,00 €
Junganwalt/in (Anwaltszulassung in 2019 oder später, zum Zeitpunkt der Anmeldung), Assessor/in
1.990,00 € Rechtsanwalt/in

100%ige Kostenübernahme bei Vorlage eines Bildungsgutscheines nach den Vorgaben des SGB III

FRÜHBUCHERPRÄMIE: 200.- € bei einer Buchung bis 31.03.22.

EMPFEHLUNGSPRÄMIE: Ermäßigung der eigenen Lehrgangsgebühr um 30% bei einer zusätzlichen- aus einer Empfehlung resultierenden - Anmeldung eines Neukunden der Jurisprudentia Intensivtraining.

GREEN DEAL-PRÄMIE:
Ermäßigung der Kursgebühr um 75.- € bei einem Verzicht auf Kursunterlagen in Papierformat. Stattdessen digitale Übermittlung der Unterlagen.

Kontakt zu Jurisprudentia Intensivtraining

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Thomas Eismann
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 0911 58685211
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.jurisprudentia.info/fachanwaltslehrgaenge/arbeitsrecht/

Ihre Nachricht an Jurisprudentia Intensivtraining



 

Logo SiS - Seminare im Schloss

SiS - Seminare im Schloss

Marstallstr. 15, 68723 Schwetzingen

Termine
FA Arbeitsrecht
Standort: Schwetzingen (ggf. Online)

gesamter Themenkatalog nach § 14 f FAO in 6 Unterrichtseinheiten:

Ab Montag, 11. Oktober 2021 - Samstag, 12. März 2022

B 1: 11. - 13.10.2021:
Grundzüge des Sozialversicherungsrechts - Grundzüge des Arbeitsförderungsrechts - Recht der betrieblichen Altersversorgung

B 2: 11. - 13.11.2021:
Grundzüge des ArbR, Europa- u. VerfassungsR - Abschluss, Änderung und Inhalt des Arbeitsvertrags - Außerordentliche Kündigung

B 3: 09. - 11.12.2021:
BBiG, BUrlG, AÜG, ArbZG - Verfahren vor den Gerichten für Arbeitssachen - Kündigungsschutzprozess

B 4: 10. - 12.01.2022:
Tarifvertrag und Arbeitskampf - Mitbestimmungs- und Betriebsverfassungsrecht - Grundzüge des Personalvertretungsrechts

B 5: 14. - 16.02.2022
Beendigung d ArbV., Kündigungsfristen,
allg. Kündigungsschutz

B 6: 10. - 12.03.2022:
Rechte bes. Pers.-Gruppen / Kündiggsschutz - Betriebsübergang und Umwandlung

Änderungen vorbehalten

jeweils Tag 1: 10 - 19:30 h, Tag 2: 9 - 19 h, Tag 3: 9 - 13 h, Klausur 14 - 16:30 h

6 Blöcke entsprechen dem gesamten Lehrinhalt gem. § 14 c FAO: 120 Std. + 15 Klausurstunden.

Klausuren: nach jedem Block = 2,5 Std. Die Leistungskontrollen werden am 3. Tag von 14 - 16:30 Uhr angeboten. Korrektur i.d.R. innerhalb von drei Wochen.
Preise enthalten Skripte im Download
Anmeldung bis Kursbeginn möglich

Der Schwetzinger Kurs findet in unserem eigenen Seminarraum statt.
Schwetzingen liegt im Rhein-Neckar-Dreick bei Mannheim und Heidelberg. Es hat beste Verkehrsanbindungen für PKW und Bahn. Kostenlose Parkplätze in der Nähe, Parkhaus direkt gegenüber, Bahnhof und Hotel 200 m entfernt.

In Schwetzingen verfügen wir über eigene Seminarräume mit W-LAN,
moderner Konferenztechnik, Beamer,
Smartboard etc.

Kursbeschreibung
- Gesamter Lehrgangsstoff gem. FAO
- Scripten vorab zum Download
- Klar gegliederte Texte, die man neben der Kanzleitätigkeit durcharbeiten kann!
- Blöcke auch einzeln zu buchen
- engagierte Spitzenreferenten!

Die Referenten:
Dr. Simone Evke de Groot, Heidelberg
RiArbG Wolfgang Gundel, Freiburg
Prof. Dr. Martin Gutzeit, Giesen
Prof. Dr. Svenja Karb, Mannheim
Prof. Dr. Christian Rolfs, Bielefeld
Dr. Arnim Powietzka, Heidelberg
Prof. Dr. Markus Stoffels, Heidelberg
Prof. Dr. Philipp Fischinger

Kursgebühren
1 Block = 480 € netto
6 Blöcke = 1.750 € + 6 Klausuren = 1.990 €
zzgl. MwSt., incl Skripte im Download.

Ratenzahlung ist möglich ohne Zusatzkosten.

Statt Rabatten gewähren wir Ihnen als Teilnehmer unseres Kurses die Fortbildung über 15 Std. gem. FAO im Jahr nach dem Fachlehrgang kostenlos.

Beachten Sie beim Vergleichen der Preise, ob überall Skripte und Klausuren enthalten sind.

Wir sind sicher, dass wir Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten!

Kontakt zu SiS - Seminare im Schloss

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RA Heiner Kranz
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 06202-275555
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.sisra.de/fachanwaltslehrgaenge/seminar.php?seminar=3233

Ihre Nachricht an SiS - Seminare im Schloss



 

Logo ARBER|seminare

ARBER|seminare

Gottlieb-Daimler-Ring 7, 74906 Bad Rappenau

Termine
München 24.10.2022 - 08.03.2023 >> Hybrid-Version >> mit Durchführungsgarantie!

Köln 24.04.2023 - 13.09.2023 >> Hybrid-Version


--> NEU: Wir planen diesen Fachanwaltslehrgang als Hybrid-Version umzusetzen d.h. Sie als Teilnehmende/r können wählen, ob Sie den Lehrgang in Präsenzform absolvieren oder im Virtuellen Klassenzimmer teilnehmen möchten – genauere Informationen finden Sie unter: www.arber-seminare.de.

--> NEU: 1 Studiengang - 2 Abschlüsse: Masterstudiengang LL.M.
Unsere Masterstudiengänge schließen mit dem akademischen Grad Master of Laws (LL. M.) ab und vermitteln Ihnen zugleich die für den Fachanwaltstitel erforderlichen besonderen theoretischen Kenntnisse. Informieren Sie sich jetzt über den berufsbegleitenden Studiengang. - Informieren Sie sich jetzt auf unserer Homepage


Bereits gestartet:
Stuttgart 30.06.2022 - 12.11.2022 >> Hybrid-Version >> mit Durchführungsgarantie!


--> Einstieg auch nach Start des Lehrgangs möglich.

--> Tausch von Lehrgangseinheiten sind wegen identischer, abgeschlossener Einheiten - im Rahmen der tatsächlich laufenden Lehrgänge - auch kurzfristig möglich

--> Stornierung des Lehrgangs bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.

Kursbeschreibung
Die Fachanwaltslehrgänge sind konzipiert auf der Grundlage der §§ 4, 10 der Fachanwaltsordnung (FAO) und umfassen
* 120 Stunden theoretischen Unterrichts, aufgeteilt auf 6 Lehrgangseinheiten zzgl. 15 Stunden Klausur


Wir bieten in unseren Fachanwalts-Lehrgängen:

* 6 abgeschlossene Lehrgangseinheiten
* jeweils ca. einmal im Monat
* Gebührenermäßigung für Berufsanfänger
* Qualifizierte, praxisorientierte, erfahrene Referentinnen und Referenten
* Anmeldebegrenzung (Springer aus anderen Lehrgängen fallen nicht unter die Beschränkung)
* Mindestanmeldezahl 15
* Ratenzahlung ohne Mehrkosten möglich


Unser Service:
* Sonntag scheidet für uns als Lehrgangstag aus, denn sonntags braucht auch der Rechtsanwalt / die Rechtsanwältin Zeit zum Ausruhen und für seine / ihre Familie / Partner bzw. Partnerin.

* Unsere Lehrgangseinheiten finden im Abstand von etwa 4 Wochen statt, denn die Vorbereitung und Nachbereitung der jeweiligen Lehrgangseinheit braucht Zeit, die Sie neben Ihrer Anwaltstätigkeit erübrigen müssen.

* Unsere Lehrgänge sind deutschlandweit kongruent - oftmals mit den gleichen Referenten - aufgebaut. Dadurch können Sie bei Terminkollision, Krankheit oder Urlaub, Lehrgangseinheiten, einzelne Tage oder auch nur die Klausuren in einem anderen Lehrgang vor- oder auch nachholen.
* Dieser Service wird von den Teilnehmern gerne wahrgenommen und sehr geschätzt.

* Wir unterstützen Sie fachlich auch noch nach Besuch des Lehrgangs, indem Sie ca. alle 2 Monate durch unsere ARBER-Info kostenlos über aktuelle Rechtsprechung informiert werden.


Unser Angebot:
* Kompetente Referenten, die in der Lage sind, den Seminarstoff anwendungsorientiert zu vermitteln (Über 90% unserer Teilnehmer bewerten unsere Referenten/Referentinnen mit sehr gut)

* Aktuelle Seminarunterlagen in digitaler Form mit denen Sie den Seminarvortrag verfolgen und das vermittelte Wissen später auch nachlesen können - Skripte in Papierform können für 250,00 Euro einfach dazu gebucht werden - SIE HABEN DIE WAHL.

* Anmeldebegrenzung, KEINE Massenveranstaltungen, sondern kleine Gruppen! - Sie können Ihre konkreten Probleme ansprechen.

* Mindestanmeldezahl: 15

* Fairer Preis

* 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Lehrgangsbeginn


Sie werden von uns überzeugt sein, weil wir zu einem fairen Preis mit streng begrenzter Teilnehmerzahl das für Ihre erfolgreiche Anwaltstätigkeit erforderliche Wissen praxis- und anwendungsorientiert vermitteln.


Unser Referenten-Team:
u.a. V. Albrecht, FA f. SozR u. FA f. StrafR; T. Bader, RA; S. Barber, FA f. ArbR; M. Geißler, FA f. ArbR; Prof. h.c. Dr. h.c. W. Göttling, VRiLAG a.D.; Prof. Dr. H. Gussen, FA f. ArbR; M. Hardt, FAin f. ArbR; Prof. Dr. C. W. Hergenröder; S. Hellmers, FAin f. ArbR; Dr. M. Horcher, VRiLAG; T. Noll, FA f. ArbR, FA f. SozR, FA f. StrafR u. Mediator; Prof. Dr. iur. S. O. Pfaff, RA; Prof. Dr. A. Pitz; Dr. M. Schering, FA f. ArbR u. FA f. HGR; H.-P. Schwarz, FA f. ArbR; P. Theobaldt, M.A., FA f. ArbR, FA f. HGR u. FA f. SozR; Dr. M. von Gyldenfeldt; FAin f. ArbR

Kursgebühren
Für Referendare: 1.390,00 Euro
>> Sonder-Ratenzahlung (á 6 Raten) für Referendare/innen ohne Zusatzkosten möglich.

Für Junganwälte | Assessoren: 1.890,00 Euro

Zulassung bzw. Examen bei Anmeldung weniger als 4 Jahre zurückliegend (Kopie der
Zulassung bzw. Examen bitte beifügen)

Für alle übrigen Rechtsanwälte/Juristen: 1.990,00 Euro

Alle Preise inkl. Skripten in digitaler Form
Skripte in Papierform können für 250,00 Euro einfach dazu gebucht werden
jeweils zzgl. 300,00 Euro einmalige Klausurgebühr
(alle Preise USt-befreit - d.h. es kommen keine Steuern mehr dazu)

5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn

Ratenzahlung à 3 Raten ohne Zusatzkosten möglich

Kontakt zu ARBER|seminare

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Frau Ludt
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 07066 - 90 08 22
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.arber-seminare.de/seminare?show=true&fortbildungsart=Fachanwaltslehrgang&rechtsgebiet=Arbeitsrecht

Ihre Nachricht an ARBER|seminare



 

Logo Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH

Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart

Termine
6 Blöcke à 3 Tage inkl. Klausuren - Räume sind mit Hybridtechnik ausgestattet, d.h. Sie können entscheiden, ob Sie am Lehrgang in Präsenz teilnehmen oder sich virtuell in den Seminarraum einloggen.

Bitte beachten Sie, dass die Skripte ausschließlich in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden.

Kursbeschreibung
6 Blöcke à 3 Tage inkl. Klausuren - Räume sind mit Hybridtechnik ausgestattet, d.h. Sie können entscheiden, ob Sie am Lehrgang in Präsenz teilnehmen oder sich virtuell in den Seminarraum einloggen.

Bitte beachten Sie, dass die Skripte ausschließlich in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden.

Auch in diesem Jahr führen wir mit unserem hochkarätigen und praxisorientierten Dozententeam einen Fachanwaltskurs im Bereich „Arbeitsrecht“ durch. Unser Fachanwaltskurs zeichnet sich durch einen sehr hohen Praxisbezug sowie hochkarätigen Dozenten aus, welche den umfangreichen Stoff sehr gut vermitteln.

Inhalte:
1. Individualarbeitsrecht
a) Abschluss, Inhalt und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages,
b) Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses einschließlich Kündigungsschutz,
c) Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung,
d) Schutz besonderer Personengruppen, insbesondere der Schwangeren und Mütter, der Schwerbehinderten und Jugendlichen,
e) Grundzüge des Arbeitsförderungs- und des Sozialversicherungsrechts,

2. Kollektives Arbeitsrecht
a) Tarifvertragsrecht,
b) Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht,
c) Grundzüge des Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrechts,

3. Verfahrensrecht

Block 1:

System – Grundbegriffe – Rechtsquellen, Internationales und Europäisches Arbeitsrecht,
Anbahnung und Begründung des Arbeitsverhältnisses
Donnerstag, 29.09.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Gerhard Pfeiffer, Vors. Richter am AG

Seminarinhalt:

I. System des Arbeitsrechts
II. Grundbegriffe des Arbeitsrechts
1. Arbeitnehmer
2. Arbeiter und Angestellte
3. Leitender Angestellte
4. Handelsvertreter
5. Arbeitnehmerähnliche Personen
6. Organe juristischer Personen
7. Arbeitgeber
8. Betrieb/Unternehmen/Konzern
III. Rechtsquellen des Arbeitsrechts
1. Übersicht
2. Konkurrenzregeln
IV. Internationales und Europäisches Arbeitsrecht
V. Anbahnung und Begründung des Arbeitsverhältnisses
1. Grundsatz der Abschlussfreiheit
2. Einschränkungen
3. Pflichten bei der Vertragsanbahnung
4. Der Abschluss des Arbeitsvertrages
5. Rechtsmängel des Arbeitsvertrages
6. Öffentliche-rechtliche Pflichten des Arbeitgebers


Inhalt von Arbeitsverträgen und Berufsausbildungsverträgen
Freitag, 30.09.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozentin: Dr. Susanne Jochheim, RAin und FAin für Arbeitsrecht

Seminarinhalt:

A. Inhalt von Arbeitsverträge

Grundlagen des Arbeitsvertragsrechts
Abschluss des Arbeitsvertrags
Vertragsgestaltung
Auslegung und Inhaltskontrolle vorformulierter Arbeitsverträge
Rechtsfolgen

B. Inhalt von Berufsausbildungsverträgen

Arbeitszeitgesetz, Urlaubsabgeltung, Haftung, Arbeitszeugnis
Samstag, 01.10.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozentin: RAin Dr. Lisa Käckenmeister, Robert Bosch GmbH

Seminarinhalt:

Regelungen des Arbeitszeitgesetzes (werktägliche Arbeitszeit, arbeitsfreie Zeit, Sonn- und Feiertagsruhe, Ausnahmen in besonderen Fällen, Durchführung des Gesetzes und Sonderregelungen)
Regelungen des BUrlG (gesetzlicher Urlaubsanspruch, Urlaubsabgeltung, Gewährung des Urlaubs)
Haftung im Arbeitsverhältnis
Arbeitszeugnis (Arten, Anspruch, Inhalt und gerichtliche Durchsetzbarkeit)

Block 2:

Grundzüge des Kündigungsrechts
Donnerstag, 27.10.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Michael Büchele, Vizepräsident des Arbeitsgerichts

Seminarinhalt:

Materieller Kündigungsschutz
Definition und Arten einer Kündigung
Beendigungskündigung/Änderungskündigung
Zugang einer Kündigung
Kündigungsschutzgesetz:
Voraussetzungen der Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes
Materiellrechtliche Prüfung einer Kündigung
§ 102 Betriebsverfassungsgesetz

Arten der Kündigung
Freitag, 28.10.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Michael Büchele, Vizepräsident des Arbeitsgerichts

Seminarinhalt:

Prozessuale Fragestellungen im Kündigungsrecht

Kündigungsschutzklage
Klagefrist/nachträgliche Zulassung
Antragstellung

Darlegungs- und Beweislast im Kündigungsschutzprozess

KLAUSUR:
Samstag, 29.10.2022 von 08.30 Uhr – 13.30 Uhr - PRÄSENZ erforderlich

Block 3:
Aufhebungs- und Abwicklungsverträge
Donnerstag, 17.11.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Dr. Ralf Kittelberger, RA und FA Arbeitsrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht

Seminarinhalt:

Aufhebungsvertrag

Der gerichtliche Vergleich
Kombinationsmodell: Kündigung und Abwicklungsvertrag
Aufklärungs- und Hinweispflichten beim Abschluss von Aufhebungs-/Abwicklungsverträgen
Sozialrechtliche Folgen
Arbeitslosenversicherung – SGB III


Durchführung des Arbeitsverhältnisses, v.a. TzBfG, MuSchG, BEEG
Freitag, 18.11.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Dr. Oliver Hahn, RA und FA Arbeitsrecht

Seminarinhalt:

Vergütung

Lehre vom faktischen Arbeitsverhältnis
Betriebliche Übung
Rechte und Pflichten der Parteien im Krankheitsfall
Mutterschutz
Elternzeit der Arbeitnehmerin bzw. des Arbeitnehmers (BEEG)
Pflegezeit
Besondere Arbeitsvertragsformen
Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle
Schutz vor unzulässigen Benachteiligungen (AGG)

Schutz besonderer Personengruppen (Schwerbehinderten, Schwangeren und Mütter, Betriebsräten, Kinder und Jugendlichen)
Samstag, 19.11.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Gerhard Pfeiffer, Vors. Richter am LAG

Seminarinhalt:

I. Besonderer Kündigungsschutz

1. Bundes- und Landtagsabgeordnete

2. Arbeitsplatzschutzgesetz und Eignungsübungsgesetz

3. Auszubildende

4. Datenschutzbeauftragter

5. Eltern- und Pflegezeit

6. Funktionsträger der Betriebsverfassung und des Personalvertretungsrechts

7. Immissionsschutzbeauftragter

8. Schwangere

9. Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte

10. Tarifvertragliche Regelungen


II. Besonderer Kündigungsschutz in Form eines Benachteiligungsverbots

1. Arbeitsgerichtsgesetz (Schutz ehrenamtlicher Richter)

2. MitbestG (Arbeitnehmer als Aufsichtsratsmitglieder)

3. SGB VII (Sicherheitsbeauftragte)

4. SprAuG (Sprecherausschussmitglied)

Block 4:
Arbeitsförderungs- und Sozialversicherungsrecht, Rentenversicherung
Donnerstag, 15.12.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozentin: Bettina Schmidt, RAin und FAin für Arbeitsrecht und Sozialrecht

Seminarinhalt:

Überblick über das Zusammenspiel im Arbeits- und Sozialrecht vor allem in Kündigungs- und sonstigen Beendigungssituationen und den Umgang über die Folgen bei Krankheit
Recht der Arbeitslosenversicherung, insbesondere umfassender Überblick über die Anspruchsvoraussetzungen für ein Arbeitslosengeldbezug (und bei fehlender Verfügbarkeit die Schnittstellen zum Krankenversicherungs- und Rentenrecht) sowie Ruhenstatbestände, Sperrzeiten und die Besonderheiten einer frühzeitigen Arbeitssuchendmeldung im Unterschied zur Arbeitslosmeldung
Rentenversicherung: unterschiedliche Altersrenten und Renten wegen Erwerbsminderung
Krankenversicherung: Anspruch auf Krankengeld sowie Anspruchsvoraussetzungen
Gesetzliche Unfallversicherung - Versicherungsfälle Arbeitsunfall und Berufskrankheit insbesondere Haftungsprivilegierung Arbeitgeber
Krankenversicherung: Pflichtversicherung, freiwillige Versicherung sowie Familienversicherung und die Besonderheiten bei Schwangerschaft und Elternzeit

Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung
Freitag, 16.12.2022 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Ralf-Dietrich Tiesler, RA und FA für Arbeitsrecht

Seminarinhalt:

• Wirtschaftliche und sozialpolitische Bedeutung der betrieblichen Altersversorgung
• Begriff und Leistungsarten der betrieblichen Altersversorgung
• Versorgungsverhältnis
• Regelungsbereich des Betriebsrentengesetzes
• Betriebliche Mitbestimmung
• Änderung von Versorgungszusagen
• Übertragung von Unternehmen und Betrieben
• Diskriminierungsschutz und Gleichbehandlung
• Betriebsrentenstärkungsgesetz


KLAUSUR:
Samstag, 17.12.2022 von 08.30 Uhr – 13.30 Uhr - PRÄSENZ erforderlich

Block 5:

Arbeitsgerichts
gerichten – Grundzüge des Verfahrens
Donnerstag, 12.01.2023 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Gerhard Pfeiffer, Vors. Richter am LAG

Seminarinhalt:

• Zuständigkeit des Arbeitsgerichts
• Zulässigkeit des Rechtswegs
• allgemeine Grundsätze des Urteilsverfahrens
• typische Klageanträge
• Terminierung, Fristen, Güte- und Kammerverhandlung
• Darlegungs- und Beweislast, Substanziierung und Beweisaufnahme
• Beschlussverfahren und typische Anträge
• Zwangsvollstreckung
• Streitwerte

Teil 1: Rechtsmittelverfahren, vorläufiger Rechtsschutz
Freitag, 13.01.2023 von 08.30 Uhr -12.45 Uhr
Dozent: Gerhard Pfeiffer, Vors. Richter am LAG

Seminarinhalt:

• Berufung
• Revision
• Nichtzulassungsbeschwerde
• Rechtsbeschwerde
• Arrest und einstweilige Verfügung
Befristungsrecht
• Zeitbefristung, Zweckbefristung und auflösende Bedingung
• Schriftformgebot
• Befristung einzelner Arbeitsbedingungen
o Sachgrundbefristung
o sachgrundlose Befristung
o Sonderbefristungen nach dem WissZeitVG und ÄArbVtrG
• Befristungskontrollklage

Teil 2: Tarifrecht / Arbeitskampfrecht
Freitag, 13.01.2023 von 08.30 Uhr -12.45 Uhr
Dozentin: Dr. Katrin Haußmann, RAin und FAin für Arbeitsrecht

Seminarinhalt:

• Arbeitskampfbeteiligte
• Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen des Streiks
• Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers
• Sonstige Streikarten
• Schadensersatzansprüche
• Folgen für das Arbeitsverhältnis

Betriebsverfassungsrecht
Samstag, 14.01.2023 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Dr. Sebastian Frahm, RA und FA für Arbeitsrecht

Seminarinhalt:

• Einleitung
• Zuständigkeiten
• Mitbestimmungsrechte
• Anhörungs-, Beratungs- und Initiativrechte
• Informationsrechte
• Verstöße gegen Mitwirkungsrechte des Betriebsrats und ihre Folgen
• Die wichtigsten Rechte des Betriebsrats in der Praxis
• Chronologischer Ablauf einer Betriebsratswahl

Block 6:

Landespersonalvertretungsrecht
Donnerstag, 09.02.2023 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Prof. Johann Bader, RA und Mediator

Seminarinhalt:

I. Einführung

1. Anwendungsbereich, Verhältnis zum Individualrechtsschutz
2. Die Beteiligten
3. Verhältnis zwischen Dienststellenleiter und Personalvertretung

a) Vertrauensvolle Zusammenarbeit §§ 2, 68, 69 LPVG
b) Verbot einseitiger Maßnahmen § 88 III LPVG
c) Kostentragung § 41 LPVG

II. Rechtsstellung der Personalratsmitglieder

Benachteiligungs- /Begünstigungsverbot §§ 6, 46, 47 LPVG
2. Arbeitszeit, Fortbildung, Freistellung §§ 43, 44, 45 LPVG

III. Allgemeine Aufgaben des Personalrats

1. Zusammenarbeit mit der Dienststelle

2. Überwachung, Unterrichtung, Teilnahmerechte

IV. Die Mitbestimmung des Personalrats

1. Mitbestimmungsangelegenheiten

a) Uneingeschränkte Mitbestimmung § 74 LPVG
b) Eingeschränkte Mitbestimmung § 75 LPVG

2. Mitbestimmungsverfahren

a) Einleitung des Verfahrens §§ 73, 76 LPVG
b) Stufenverfahren § 77 LPVG
c) Einigungsstelle §§ 78, 79 LPVG
d) Verfahren in nicht gestuften Verwaltungen § 89 LPVG
e) Vorläufige Regelungen der Dienststelle § 88 IV LPVG

V. Mitwirkung und Anhörung

1. Mitwirkungsangelegenheiten § 81 LPVG

2. Mitwirkungsverfahren §§ 82, 83 LPVG

3. Anhörung: Gegenstände und Verfahren §§ 86, 87 LPVG

VI. Initiativrecht des Personalrats; Dienstvereinbarung

VII. Gerichtliches Verfahren

1. Anwendbarkeit des ArbGG (Beschlussverfahren) § 92 II LPVG
2. Zuständigkeiten § 92 I LPVG
3. Beteiligte, Beteiligungsbefugnis
4. Anträge

a) Leistungsanträge (Zahlungs- /Erstattungsansprüche)

b) Gestaltungsanträge

c) Feststellungsanträge

5. Rechtschutzinteresse

6. Kosten

7. Einstweilige Verfügung



Betriebsübergang, Betriebsumwandlung, Betriebsumtrukturierung
Freitag, 10.02.2023 von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dozent: Dr. Wolfram Sitzenfrei, RA und FA für Arbeitsrecht

Seminarinhalt:

Betriebsübergang

Grundlagen des Betriebsübergangs bzw. Betriebsteilübergangs

Betriebsbegriff bzw. Betriebsteilübergang
Wahrung der Identität der Einheit?
Funktionsnachfolge (Outsourcing) als Betriebs(teil)übergang
Abgrenzung zur Betriebsstilllegung
Rechtsgeschäft
Unterrichtungspflicht
Rechtsfolgen des Betriebsübergangs bzw. des Betriebsteilübergangs
Verhältnis zur Betriebsänderung
Kündigungsverbog des Betriebsübergangs
Betriebsbedingte Kündigung nach etwaigem Widerspruch gegen den Betriebsübergang
Gerichtliches Vorgehen bei einem Betriebsübergang
Verweisungsregelungen in den Arbeitsverträgen

Betriebsumwandlung, Betriebsumstrukturierung

Umstrukturierung von Unternehmen bzw. Konzernen
Umstrukturierung des Betriebes
Zusammenschluss von Betrieben

KLAUSUR
Samstag, 11.02.2023 von 08.30 Uhr – 13.30 Uhr - PRÄSENZ erforderlich

Kosten:

Seminarpreis: € 2.290,00 – umsatzsteuerbefreit – Die Lehrgangsgebühr kann in 5 Monatsraten bezahlt werden

Und das sagen unsere bisherigen Fachanwaltsteilnehmer:

„Der Inhalt des Fachanwaltslehrgangs war sehr interessant und hatte einen sehr hohen Praxisbezug“
„Meine Erwartungen wurden bei weitem erfüllt“
„Besonders gut hat mir die überschaubare Teilnehmerzahl gefallen, welche sehr spannende Diskussionen in kleiner Runde ermöglicht hat“
„Ich kann den Fachanwaltslehrgang zu 100 % weiterempfehlen, insbesondere fand ich die Dozenten aus den verschiedenen Bereichen (Gericht – Anwaltschaft) sehr gut“

Kursgebühren
2.290,00 € umsatzsteuerbefreit

Kontakt zu Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Torsten Bauer
Telefon: +49 (0) 711 22 21 55-57
Telefax: +49 (0) 711 22 21 55-56
eMail: bauer@rak-fortbildungsinstitut.de
Internet: https://seminare.rak-fortbildungsinstitut.de/seminare/anwaltsseminare/1-2022-fa-arbr-fachanwaltslehrgang-fuer-arbeitsrecht-2022-7388134/

Ihre Nachricht an Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH



 

Logo Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Kepler Str. 22/1, 89073 Ulm

Termine
Fachanwaltslehrgang ONLINE
> wählen Sie Beginn, Ort und Zeit flexibel nach Ihren Bedürfnissen

Fachanwaltslehrgänge ONLINE ist ein Kooperationsprojekt der Akademie für juristische Fachseminare und der Wolters Kluwer Deutschland GmbH. Sämtliche Lehrinhalte basieren auf der Wolters Kluwer Online Bibliothek. Dies gewährleistet Fachanwaltslehrgänge auf höchstem Niveau - sowohl in der Fachanwaltsausbildung als auch in der Fachanwaltsfortbildung.

Die theoretische Ausbildung zum Fachanwalt erfordert heute keine kosten- und zeitintensiven Präsenzlehrgänge mehr.

AK JURA bietet rein online basierte Lehrgänge im Selbststudium an.

Ihre Vorteile:
> maximale Flexibilität
> Einstieg jederzeit
> orts- und zeitunabhängig
> Präsenz-, Reise-, Übernachtungskosten entfallen
> außerdem werden Sie nicht durch zusätzliche Abwesenheiten in Ihrem Kanzlei-Alltag belastet

Kursbeschreibung
Fachanwaltslehrgang ONLINE

Mit den AK JURA online Fachanwaltslehrgängen erarbeiten Sie sich einfach und übersichtlich die notwendigen theoretischen Kenntnisse für Ihren Fachanwaltstitel.

Basis für Ihren online Fachanwaltslehrgang ist die interaktive Lernplattform bestehend aus:

I) fachspezifische Lerninhalte:
Die Lerninhalte wurden anhand der umfassenden und aktuellen Literatur der Wolters Kluwer online Bibliothek erstellt und decken die Anforderungen der FAO vollumfänglich ab.

II) Lernmodule:
Die Lerninhalte sind in 4 Lernmodule unterteilt, die konsekutiv aufeinander aufbauen und Sie strukturiert durch die Inhalte führen.

III) Lernkontrollen:
Jedes Lernmodul schließt mit einer online Lernkontrolle (multiple-choice-test) zur Überprüfung Ihres Wissenstands ab.

IV) fachlicher Austausch:
Sie haben jederzeit die Möglichkeit zum fachlichen Austausch untereinander (Forum) sowie mit dem Support.

V) Zeitstundenprotokoll:
Ihre Lernzeit wird von unserem Zeiterfassungssystem minutengenau dokumentiert.
Dies gewährleistet Ihren 120 Std.-Nachweis gem. § 4 FAO.

VI Repetitorium:
Am Ende Ihres Lehrgangs erhalten Sie Zugang zum Modul Repetitorium. Damit werden Sie nochmals gezielt auf Ihre Abschlussprüfung vorbereitet.

> zertifiziert & staatlich anerkannt
AK JURA Fachanwaltslehrgänge sind durch die zuständige Bundesbehörde (ZFU) zugelassen, gutachterlich geprüft und zertifiziert.

> Prüfungsvorbereitung
Nach erfolgreicher Bearbeitung der vier Lernmodule erhalten Sie Zugang zum Modul REPETITORIUM. Mit diesem Modul sind Sie bestens auf Ihre Prüfung vorbereitet.

> Prüfungstermine 2022:
- Köln, 25. - 27. März
- Berlin, 27. - 29. Mai
- Mannheim, 29. - 31. Juli
- Münster, 14. - 16. Oktober
- Ulm, 09. - 11. Dezember

> Individuelle Prüfungstermine bei Ihnen vor Ort
(ab 3 Teilnehmern)

> JETZT: kostenfrei testen
Nutzen Sie den kostenfreien Testzugang und überzeugen Sie sich > https://www.ak-jura.de/testzugang.html

Kursgebühren
Die Lehrgangsgebühr beträgt:

> Standardpreis: 1.680,- €
> Sonderpreis: Junganwalt oder Assessor (bis 3 Jahre nach 2. Examen): 1.480,- €
> Sonderpreis: Rechtsreferendar oder derzeit arbeitslos : 1.280,- €
(umsatzsteuerfrei)

Ratenzahlung:
> Sie können den Lehrgang auch in (max.) 6 Raten bezahlen

Keine zusätzlichen Kosten!
> inkl. Teilnahme und Korrektur der Abschlussklausuren
> inkl. etwaiger Wiederholung einzelner Abschlussklausuren

Kontakt zu Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RA, Ralph Schweikert
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 0731 60319949
eMail: kontakt@ak-jura.de
Internet: https://www.ak-jura.de

Ihre Nachricht an Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH



 

Logo hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR

hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR

Rödelheimer Strasse 45, 60487 Frankfurt am Main

Termine
Frankfurt am Main / Online
Beginn Do, 06.10.2022
Ende So, 05.02.2023

Kursbeschreibung
Lehrgangsaufbau und Lehrgangsmethode
Als Wochenendkurse (von Do bis Sa bzw. Fr bis So) sind unsere Lehrgänge so aufgebaut, dass der Präsenzunterricht in 3 Blöcke gegliedert ist. Die Klausuren werden jeweils im Anschluss eines jeden Blockes geschrieben. Lösungshinweise werden jeweils in der nächsten Veranstaltung ausgeteilt.

Die Lehrgänge sind so gestaltet, dass einerseits ein dialogorientierter Unterricht möglich ist und andererseits eine individuelle Betreuung sichergestellt wird.

Die Kurse werden nicht als abstrakte Vorlesung abgehalten. Vielmehr wird der Stoff anhand von typischen Praxisfällen gemeinsam mit den Dozenten aufbereitet. In der Gruppe erarbeiten Sie somit frühzeitig und zielorientiert die systematische praxisorientierte Argumentation.

Lehrgangsinhalte nach § 10 FAO
Individualarbeitsrecht
Abschluss, Inhalt und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages
Beendigung des Arbeits- und Berufausbildungsverhältnisses einschließlich Kündigungsschutz
Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung,
Schutz besonderer Personengruppen, insbesondere der Schwangeren und Mütter, der Schwerbehinderten und Jugendlichen
Grundzüge des Arbeitsförderungs- und des Sozialversicherungsrechts
Kollektives Arbeitsrecht
Tarifvertragsrecht
Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht
Grundzüge des Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrechts
Verfahrensrecht

Skriptmaterial
Zu jeder Veranstaltung erhalten Sie ausführliches Begleitmaterial inkl. Übungsfälle und Lösungen zum Wiederholen und Nacharbeiten. Schaubilder, Grundsätze, Merksatzkästen etc. eignen sich besonders zur Schnellübersicht; hiermit können Sie sich innerhalb kurzer Zeit das WESENTLICHE eines Stoffgebiets noch einmal vergegenwärtigen.
Sie erhalten alle Skripten digital als pdf-Datei. Wünschen Sie Skripte in Papierform, so können Sie diese für 250,00 Euro einfach dazu buchen.

Dozenten:
RA FA ArbR, FA HGR Notar Dr. Stephan Rose,
Sozietät KSB INTAX Hannover
Dozent an der Fachhochschule für die Wirtschaft, Hannover
Juristisches Repetitorium hemmer

RA Frank Guldin
Juristisches Repetitorium hemmer

RA FA ArbR, FA HGR Dr. Joachim Luke Leipzig
Lehrbeauftragter der technischen Universität Dresden
Juristisches Repetitorium hemmer

Aurel Waldenfels
Ständiger Vertreter des Direktors des Arbeitsgerichts Augsburg
Juristisches Repetitorium hemmer

RA Christoph Wilhelm
ehem. Hauptgeschäftsführer Arbeitgeberverband Luftverkehr

Kursgebühren
5% Frühbucherrabatt bei Buchung bis 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn

Komplettpreise
Kein zusätzliches Entgelt für Leistungskontrollen, Skripten, Tagungsgetränke etc.
Ratenzahlung in 3 Raten ist möglich.

Sie sind
::. 1.145,00 € hemmer Referendar/in
::. 1.690,00 € Referendar/in
::. 1.850,00 € Ex-hemmer-Teilnehmer/in mit zweitem Staatsexamen
::. 2.025,00 € Rechtsanwalt/Rechtsanwältin mit weniger als 2 Jahren Zulassung
::. 2.025,00 € Rechtsassessor/in. (seit weniger als 2 Jahren
::. 2.250,00 € Sonstige

Der Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit!

Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit
Die Teilnahmegebühren werden bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen zu 100% von der zuständigen Arbeitsagentur übernommen.

Kontakt zu hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Katja Rosenberger
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 069 - 970 970 70
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.econect.com/fachanwalt/arbeitsrecht/

Ihre Nachricht an hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR



 

Logo Juristische Fachseminare - eine Marke der Juristische Fachmedien Bonn GmbH -

Juristische Fachseminare - eine Marke der Juristische Fachmedien Bonn GmbH -

Rochusstr. 2-4, 53123 Bonn

Termine
Fachanwaltslehrgänge | Arbeitsrecht | 2022 2023:

Hier stimmen Referenten, Organisation und Preis .... und dies schon mehr als 25 Jahren!

"ONLINE: das beste, was man machen kann! Soviel Input, soviel Substanz, entspannt!" Spontane Mitteilung eines Teilnehmers, der zuvor 2 Fachanwaltslehrgänge in Präsenz absolviert hat!
Was bisher in Präsenz stattfand, findet nun LIVE ONLINE statt. Das bedeutet:
+ Teilnahme von zuhause, aus dem Büro oder von einem anderen Ort Ihrer Wahl mit guter Internetverbindung!
+ Kein Zeitaufwand für Anreise, kein Stau oder Verspätung, keine Parkplatzsuche!
+ Keine Reise- und Übernachtungskosten!
+ Fazit: ähnlich wie Präsenz, nur sicherer, bequemer, flexibler und preiswerter!


Nächster Lehrgang:
Durchführung sicher! Anmeldung derzeit noch möglich!
112. Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht 2022/23 als 4. LIVE ONLINE Fachanwaltslehrgang
11. November 2022 bis 22. April 2023
1. UE 11.–13.11.2022
2. UE 02.–03.12.2022
3. UE 13.–15.01.2023
4. UE 10.–11.02.2023
5. UE 24.–26.03.2023
6. UE 21.–22.04.2023
Leistungskontrollen in Berlin, Bonn, Hamburg, Frankfurt/M., München:
4.-6. Mai 2023

Detaillierte Termin-, Referenten- und Themenpläne auf unserer Internetseite unter https://www.juristische-fachseminare.de/arbeitsrecht.html

Kursbeschreibung
Als einer der führenden Veranstalter in der Fachanwaltsausbildung bieten wir seit 25 Jahren praxisorientierte Fachanwaltslehrgänge mit renommierten Referenten und zu einem sehr attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis an.

In 6 Unterrichtseinheiten vermitteln wir Ihnen die besonderen theoretischen Kenntnisse, die in Verbindung mit drei erfolgreich bestandenen Klausuren für den Erwerb der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwältin/Fachanwalt für Arbeitsrecht" insb. gem. §§ 4, 10 FAO erforderlich sind.
Bereits für Referendare lohnt sich der Lehrgang: Sie erlangen damit einen Wettbewerbsvorteil bei der Bewerbung und überbrücken zudem die Wartezeit auf das Referendariat!

Warum mit uns? Ganz einfach:
+ anerkannt: Die Rechtsanwaltskammern haben der LIVE ONLINE Durchführung zugestimmt!
+ bewährt: Über 25 Jahren Erfahrung und mit über 450 durchgeführten Fachanwaltslehrgängen sind wir ein führender Anbieter
+ berufsbegleitend: 6 Termine, i.d.R. Freitag und Samstag, dreimal Sonntag, verteilt auf 4-6 Monate!
+ effizient: namhafte Referenten und für den Lehrgang speziell erstellte Arbeitsunterlagen, ständig aktualisiert.
+ Unterlagen: Skripten für die Praxis (ausgedruckt und als pdf), erstellt von unseren Referenten, insgesamt ca. 2.400 Seiten. Die ausgedruckten Seminarunterlagen werden Ihnen per DHL/UPS zugesandt.
+ praxisorientiert: hoher Anteil von Rechtsanwälten/Innen als Referenten.
+ flexibel: Nachholung bei Urlaub, Krankheit, Terminkollision
+ persönlich: Betreuung durch Frau Basten. Sie bereitet Sie auch während des Lehrganges auf das Antragsverfahren vor.
+ zügig: Die Unterrichtszeiten sind auf 5-6 Monate verteilt, Ferien und Feiertage wurden berücksichtigt!
+ Attraktive Teilnahmegebühren einschl. ausgedruckter (!) Skripten, Mehrbucherrabatt, Ratenzahlung (siehe unten)
+ einzigartig: in Preis/Leistung (Referenten, Skripten, Betreuung, Flexibilität)


Warum ist dieses ONLINE-Konzept erfolgreich?
+ Zielführend: Aufgrund der festen Zeitstruktur können Sie in angemessener und absehbarer Zeit Ihren Lehrgang abschließen!
+ Live an allen Unterrichtstagen: Erleben Sie unsere erfahrenen Referenten live und stellen Sie Ihre Fragen!
+ Auf Nummer sicher: Leistungskontrollen erfolgen in Präsenz im Anschluss an den Lehrgang zeitgleich in fünf Orten: Berlin, Bonn, Hamburg, Frankfurt/Main, München.
+ Flexibel bei Verhinderung, z.B. Krankheit, Urlaub oder Terminkollision: Sie können eine Unterrichtseinheit oder einzelne Unterrichtstage bei einem späteren Fachanwaltslehrgangs nachholen!
+ Attraktive Teilnahmegebühren einschl. aktualisierter und ausgedruckter Skripten, Mehrbucherrabatt, Ratenzahlung


Der Tenor der Schreiben der regionalen Rechtskammer bzgl. den von uns konzipierten LIVE ONLINE Fachanwaltslehrgang lautet: "Die Juristischen Fachseminare sind als langjähriger und verlässlicher Partner fachanwaltlicher Aus- und Fortbildung bekannt. Das vorliegende Konzept erscheint schlüssig und erfüllt im Ergebnis die Voraussetzungen des §§ 4, 4a FAO."

Technische Voraussetzungen: Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon, Kamera, stabile Internetverbindung.
Unser System ist interaktiv zwischen Teilnehmern und Referenten. Per Zuschaltung Ihres Mikrofons und/oder über den textbasierten Chat können Sie mit dem Referenten oder den anderen Mitteilnehmern kommunzieren und Ihre Fragen zu stellen.
Der Online-Unterricht wird ergänzt durch Lernaufgaben oder Texte zum Selbststudium, jeweils mit anschließendem Feedback durch den Referenten bzw. den anderen Teilnehmern.

Die Qualität eines Fachanwaltslehrgangs steht und fällt mit den Dozenten. Deshalb sollten Sie hierauf besonderen Augenmerk legen, wer die Dozenten sind. Handelt es sich hierbei um renommierte Hochschullehrer, Richter oder Rechtsanwälte verschwenden Sie nicht Zeit noch Geld!

Mehr als 100 durchgeführte Fachanwaltslehrgänge im Arbeitsrecht sprechen für sich!

"Sensationelle Referenten" Tenor eines Teilnehmers aus dem 1. LIVE ONLINE Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht!

Fachliche Leitung: Prof. Klaus Bepler: Vors. Richter am Bundesarbeitsgericht (4. Senat) a.D.

Themen und ihre Referenten nach Unterrichtseinheiten:

1. Unterrichtseinheit:
Themen: Inhalt des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses, Abschluss und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages
Referent: Rechtsanwalt Justus Maerker LL.M., Fachanwalt für Arbeitsrecht, rugekrömer Fachanwälte für Arbeitsrecht Partnerschaftsgesellschaft mbB, Hamburg

2. Unterrichtseinheit:
Themen: Haftung, Betriebsübergang, Umstrukturierung
Referent: Rechtsanwalt Dr. Stefan Koop, Fachanwalt für Arbeitsrecht, rugekrömer Fachanwälte für Arbeitsrecht Partnerschaftsgesellschaft mbB, Hamburg

Themen: Verfahren vor den Gerichten der Arbeitsgerichtsbarkeit
Referent: Dr. Esko Horn, Präsident des Arbeitsgerichts Hamburg
alternativ: Olaf Möllenkamp, Richter und stellvertretender Direktor am Arbeitsgericht in Lübeck

3. Unterrichtseinheit:
Thema: Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses durch Kündigung
Referent: Rechtsanwalt Dr. Martin Lüderitz, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Rechtsanwälte Addleshaw Goddard (Germany) LLP, Hamburg

Thema: Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses ausserhalb der Kündigung: Befristung/Anfechtung/Aufhebung
Referent: Rechtsanwalt Dr. Christoph T. Thies, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Schalast & Partner Rechtsanwälte mbB, Hamburg

4. Unterrichtseinheit:
Themen: Kündigungsschutzprozessrecht, Schutz besonderer Personengruppen I
Referent: Dr. Esko Horn, Präsident des Arbeitsgerichts Hamburg;
alternativ: Dr. Sebastian Roloff, Richter am Bundesarbeitsgericht (3. Senat), Erfurt

Themen: Grundzüge des Arbeitsförderungsrechts, Schutz besonderer Personengruppen II
Referent: Dr. Jens Michel, Richter am Sozialgericht Berlin

5. Unterrichtseinheit:
Thema: Grundzüge des Sozialversicherungsrechts
Referent: Dr. Stefan Schifferdecker, Richter am Sozialgericht, z.Zt. wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundessozialgericht

Themen: Recht der betrieblichen Altersversorgung
Referent: Olaf Möllenkamp, Richter und stellvertretender Direktor am Arbeitsgericht in Lübeck;
alternativ: Oliver Klose, Richter am Bundesarbeitsgericht (7. Senat), Erfurt

Themen: Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht
Referent: Olaf Möllenkamp, Richter und stellvertretender Direktor am Arbeitsgericht in Lübeck;
alternativ: Oliver Klose, Richter am Bundesarbeitsgericht (7. Senat), Erfurt

6. Unterrichtseinheit:
Thema: Betriebsverfassungs-, Personalvertretungs- und Mitbestimmungsrecht
Referent: Olaf Möllenkamp, Richter und stellvertretender Direktor am Arbeitsgericht in Lübeck;
alternativ: Rechtsanwalt Dr. Arendt Gast, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Arbeitsrechtskanzlei Hamburg


Bitte beachten Sie, dass die Reihenfolge der Inhalte der einzelnen Unterrichtseinheiten (UE) nicht immer deckungsgleich ist.
Weitere Infos finden Sie im Internet unter https://www.juristische-fachseminare.de/arbeitsrecht.html

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail!

Kursgebühren
Attraktive Teilnahmegebühren einschließlich umfangreicher, aktueller und ausgedruckter (sowie PDF-)Tagungsunterlagen:
€ 1.500,- zzgl. ges. USt für Junganwälte bis 3 Jahre Zulassung
€ 1.750,- zzgl. ges. USt für alle übrigen Rechtsanwälte
€ 1.200,- zzgl. ges. USt für Referendare und Assessoren (Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
€ 240,- zzgl. ges. USt für die erforderlichen drei Klausuren

Maßgeblich ist Ihr Status zum Zeitpunkt der Anmeldung!
Zahlung in max. 6 Raten möglich!
10 % Mehrbucherrabatt bei Fachanwaltslehrgängen auf die zu entrichtende Teilnahmegebühr
- ab der 2. gleichzeitigen Anmeldung (Kanzlei/Unternehmen/Bekannte/Freunde etc.) oder
- für Teilnehmer an unseren bisherigen Fachanwaltslehrgängen

Kontakt zu Juristische Fachseminare - eine Marke der Juristische Fachmedien Bonn GmbH -

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RAin Marita Basten
Telefon: 0228 9140819
Telefax: 0228 210089
eMail: info@juristische-fachseminare.de
Internet: http://www.fachanwalt-werden.de

Ihre Nachricht an Juristische Fachseminare - eine Marke der Juristische Fachmedien Bonn GmbH -



 

Logo Hagen Law School in der iuria GmbH

Hagen Law School in der iuria GmbH

Bredelle 53, 58097 Hagen

Termine
Die Hagen Law School ist eine gewachsene akademische Institution und beschäftigt mehr als 180 Dozentinnen und Dozenten aus Wissenschaft und Praxis mit langjähriger Expertise in der Aus- und Fortbildung der Rechtspraxis.
Das verwendete Lehrmaterial wird von renommierten Autorinnen und Autoren verfasst und regelmäßig auf dem aktuellsten Stand gehalten. Hierzu stehen fünf Fachreferate zur Verfügung.
Die Hagen Law School bietet Ihnen ein echtes Fernstudium – keine halben Sachen. Bis auf die Klausurtermine sind Sie in Ihrer Zeitgestaltung wirklich frei. Wir unterstützen die Teilnehmenden durch eine optimierte Organisation. So lassen sich Beruf, Karriere, Familie und Lehrgang zielgerichtet vereinen.
Entscheiden Sie sich jetzt für den Marktführer in der Fachanwaltsausbildung im Fernstudium!

Kursbeschreibung
Die besonderen (theoretischen) Kenntnisse des Fachanwalts für Arbeitsrecht werden nach §§ 2 Abs. 3, 4, 4a und 6 FAO vermittelt.

1) Lehrgangsmaterial studieren
Studieren Sie das Material, wann und wo Sie wollen; klassisch mit Buch oder mobil mittels Tablet, Handy oder eBook-Reader über unser eLearning Portal. Dort bietet sich Ihnen die Möglichkeit zu fachlichem Austausch und organisatorischem Service. Der Zugang zur digitalen Rechtsbibliothek Wolters Kluwer Online sowie ein wöchentlicher Newsletter gewährleisten Aktualität.

2) Lernkontrollaufgaben lösen
Lösen Sie zu jeder der 12 Kurseinheiten eine Lernkontrollaufgabe auf unserem eLearning Portal. Dadurch erbringen Sie den Nachweis der in der FAO geforderten 120 Zeitstunden gegenüber Ihrer Rechtsanwaltskammer und kommen Ihrer kalenderjährlichen Fortbildungspflicht nach.

3) Klausuren schreiben
Schreiben Sie an einem für Sie günstig gelegenen Klausurort von Freitag bis Sonntag drei Klausuren zu je fünf Zeitstunden. Wir bieten regelmäßig Termine in Hagen, Berlin, München, Frankfurt und Hamburg an. Auch individuelle Termine sind gegen Mehrkosten möglich.

4) Zertifikat
Nach erfolgreichem Abschluss des Fachanwaltslehrgangs erhalten Sie Ihr Zertifikat gemäß § 6 Abs. 2 FAO.

Kursgebühren
- Grundtarif: 2.250,- € (inkl. Klausuren und Bücher).
- Anwälte mit weniger als 3-jähriger Zulassung: 1.950,- € alles inkl.
- Referendare, Assessoren und Kooperationspartner: 1.750,- € alles inkl.

Kontakt zu Hagen Law School in der iuria GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RAin Tanja Möhling
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 02331/7391-011
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.hagen-law-school.de

Ihre Nachricht an Hagen Law School in der iuria GmbH



 

Logo DeutscheAnwaltAkademie GmbH

DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Littenstraße 11, 10179 Berlin

Termine
Frankfurt a. M.: 15.09. - 10.12.2022
Online: 15.09. - 10.12.2022
Als Klausurorte werden Dortmund, Frankfurt a. M. und Hamburg angeboten.
Köln: 02.03. - 24.06.2023 - Hybridveranstaltung*
Hamburg: 21.09. - 16.12.2023 - Hybridveranstaltung*
*(Diese Lehrgänge können ab Herbst 2022 über die Website gebucht werden. Für Fragen oder eine Vorreservierung schicken Sie bitte eine E-Mail an Ihren Ansprechpartner/Ihre Ansprechpartnerin.)

Kurse in jeweils 6 Bausteinen

Kursbeschreibung
Baustein 1
- Grundlagen des Arbeitsrechts/Abschluss und Inhalt des Arbeitsverhältnisses/Gestaltung von Arbeitsverträgen
- Grundlagen des allgemeinen Kündigungsschutzes
- Verhaltensbedingte, ordentliche und außerordentliche Kündigung

Baustein 2
- Betriebs- und personenbedingte Kündigung/Änderungskündigung
- Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag

Baustein 3
- Betriebsverfassungs-, Mitbestimmungs- und Personalvertretungsrecht

Baustein 4
- Grundzüge der betrieblichen Alterversorgung
- Grundzüge des Arbeitsförderungs- und Sozialversicherungsrechts

Baustein 5
- Arbeitsgerichtsverfahren
- Arbeitsrechtliche Nebengesetze/Berufsausbildungsverhältnis

Baustein 6
- Tarifvertragsrecht, Arbeitskampfrecht
- Umwandlung, Umstrukturierung; Schutz besonderer Personengruppen

Vortragsstunden jeweils von 8:30 Uhr bis 18:15 Uhr

Klausuren jeweils am Samstag der Bausteine 2, 4 und 6

Gemäß §§ 4, 4a und 6 FAO umfassen die Lehrgänge sowohl 120 Vortragsstunden als auch 3 x 5 Klausurstunden und behandeln alle relevanten Bereiche des Fachgebiets.

Serviceleistungen bei unseren Fachanwaltslehrgängen
* qualifizierte, praxisorientierte und renommierte Dozenten/-innen
* ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis (professionelle Tagungshotels, Pausensnacks etc.)
* Kurse auch in Ihrer Nähe
* flexible Zeitplanung für Sie als Kunde, denn versäumte Bausteine und Klausuren können in anderen Lehrgängen nachgeholt werden; alternativ sind auch Bausteine einzeln buchbar
* kompakter Lehrgangsaufbau: 6 Bausteine (Unterrichtstage Donnerstag bis Samstag); Sie können den gesamten Fachanwaltslehrgang neben der allgemeinen Kanzleipraxis in nur etwa 3 Monaten absolvieren
* aktuelle, ausführliche Skripten zu jedem Baustein (digital und gedruckt)
* Gebührenermäßigung für Mitglieder des DAV Berufsanfänger/-innen und Referendare/-innen
* Die Fachanwaltslehrgänge sind von der Umsatzsteuer befreit.

Kursgebühren
1.985,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
2.135,- EUR Mitglieder Anwaltverein
2.350,- EUR Nichtmitglieder
220,- EUR für alle Klausuren
keine USt.

Die Gebühr umfasst die Unterrichtsstunden, umfangreiche Arbeitsunterlagen sowie Pausenerfrischungen. Ratenzahlung ist möglich.

Kontakt zu DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: André Szibele
Telefon: 030 - 726 153 130
Telefax: 030 - 726 153 111
eMail: szibele [at] anwaltakademie.de
Internet: https://www.anwaltakademie.de/arbeitsrecht?vstgart=604&standort=

Ihre Nachricht an DeutscheAnwaltAkademie GmbH



 

Logo DAI Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

DAI Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

Gerard-Mortier-Platz 3, 44793 Bochum

Termine
Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht
Bochum, DAI-Ausbildungscenter oder Online

Teil 1: 18.09.2023 - 20.09.2023
Teil 2: 16.10.2023 - 18.10.2023
Teil 3: 06.11.2023 - 08.11.2023
Teil 4: 27.11.2023 - 29.11.2023
Teil 5: 15.01.2024 - 17.01.2024
Teil 6: 19.02.2024 - 21.02.2024

Kursbeschreibung
Der Fachanwaltslehrgang behandelt anwaltspezifisch alle relevanten Bereiche des Fachgebiets Arbeitsrecht entsprechend den in § 4 i. V. m. § 10 der Fachanwaltsordnung festgelegten nachzuweisenden besonderen Kenntnissen. Der Besuch des Fachanwaltslehrgangs ermöglicht damit u. a. den Erwerb und Nachweis der besonderen Kenntnisse im Sinne der Fachanwaltsordnung für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung Arbeitsrecht.

Aber auch Juristen, die keine Fachanwaltschaft anstreben, erhalten im Rahmen dieses umfassenden Lehrgangs eine intensive, kompakte und praxisnahe Einführung in das gesamte Arbeitsrecht.

Teil 1:
Grundzüge des Arbeitsrechts, Grundzüge der betrieblichen Alterversorgung, Grundzüge des Arbeitsförderungsrechts

Referenten:
- Dr. Jürgen Brand, Rechtsanwalt, Hagen
- Dr. Guido Jansen, Vors. Richter am Landesarbeitsgericht, Hamm
- Dr. Florian Wortmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Gütersloh

Teil 2:
Verfahren vor den Gerichten für Arbeitssachen

Referent:
- Werner Ziemann, Vors. Richter am Landesarbeitsgericht a. D., Hamm

Teil 3:
Abschluss, Änderung und Inhalt des Arbeitsvertrages I+II, Recht des Berufsausbildungsverhältnisses und Recht besonderer Personengruppen, insbesondere der Schwangeren, Mütter, Schwerbehinderten und Jugendlichen

Referenten:
- Ottmar Brand, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Familienrecht, Soest
- Professor Franz Josef Düwell, Vors. Richter am Bundesarbeitsgericht a. D., Erfurt
- Günter Marschollek, Vors. Richter am Landesarbeitsgericht, Hamm

Teil 4:
Abschluss, Änderung u. Inhalt des Arbeitsvertrages III, Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Trafivertrags- u. Arbeitskampfrecht, Mitbestimmungs- u. Betriebsverfassungsrecht, Grundzüge Personalvertretungsrecht

Referent:
- Günter Marschollek, Vors. Richter am Landesarbeitsgericht, Hamm

Teil 5:
Kündigungsfristen und allgemeiner Kündigungsschutz, Außerordentliche Kündigung und besonderer Kündigungsschutz

Referenten:
- Stephan Eckert, Richter am Arbeitsgericht, Koblenz
- Hans-Joachim Gans, Direktor des Arbeitsgerichts, Koblenz
- Professor Dr. Reinhard Vossen, Vors. Richter am Landesarbeitsgericht a. D., Düsseldorf

Teil 6:
Kündigungsschutzprozessrecht, Grundzüge des Sozialversicherungsrechts

Referenten:
- Dietrich Boewer, Rechtsanwalt, Vors. Richter am Landesarbeitsgericht a. D., Düsseldorf
- Dr. Peter Lange, Vors. Richter am Landessozialgericht a. D., Vorsitzender des Erweiterten Landesausschusses der Ärzte, Krankenkassen und Krankenhäuser Westfalen-Lippe, Essen

Kursgebühren
Zeitstunden: 120,00

Kostenbeitrag: 1.950,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag: 1.750,- € (USt.-befreit) ermäßigt für Anwälte unter 2 Jahren Zulassung

Kontakt zu DAI Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Frau Lulka
Telefon: 0234 - 97064- 16
Telefax: 0234 - 70 35 07
eMail: lulka@anwaltsinstitut.de
Internet: https://www.anwaltsinstitut.de/veranstaltungen/detail/014578_fachanwaltslehrgang-arbeitsrecht.html

Ihre Nachricht an DAI Deutsches Anwaltsinstitut e. V.



 

 

Den passenden Fachanwaltslehrgang für Arbeitsrecht finden

Nach welchen Kriterien sollten Sie Ihren Fachanwaltslehrgang wählen? Wie finden Sie den passenden Anbieter? Tipps und Hinweise finden Sie in unserem Artikel "Den passenden Fachanwaltslehrgang finden".

 

Fachanwalt für Arbeitsrecht werden

Folgende Voraussetzungen müssen vorliegen, um den Titel “Fachanwalt für Arbeitsrecht” verliehen zu bekommen:

  • Anforderungen an die anwaltliche Tätigkeit: Mindestens dreijährige Zulassung und Tätigkeit innerhalb der letzten sechs Jahre vor Antragstellung (§ 3 Fachanwaltsordnung).
  • Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse: Dies setzt in der Regel voraus, dass der Antragsteller an einem auf die Fachanwaltsbezeichnung vorbereitenden anwaltsspezifischen Lehrgang teilgenommen hat, der alle relevanten Bereiche (vgl. § 10 Fachanwaltsordnung) des Fachgebiets umfasst. Die Gesamtdauer des Lehrgangs muss mindestens 120 Zeitstunden betragen (§ 4 Fachanwaltsordnung).
  • Erwerb der besonderen praktischen Erfahrungen: 100 Fälle aus allen der in § 10 Nrn. 1 a) bis e) und 2 a) und b) bestimmten Gebiete, davon mindestens 5 Fälle aus dem Bereich des § 10 Nr. 2 und mindestens die Hälfte gerichts- oder rechtsförmliche Verfahren, vgl. § 5 Abs. 1 c) Fachanwaltsordnung.

Literaturtipp

Fachanwalt werden

Fachanwalt werden und bleiben
3. Auflage 2012, € 39,80 - Inkl. CD-ROM mit Falllistenmustern

 

Fortbildung nach § 15 FAO

Fachanwälte unterliegen einer Fortbildungpflicht gemäß § 15 FAO, nach dem (jährlich eine gewisse Zahl von Pflichtstunden an Fortbildung zu absolvieren) sind. Anbieter passender Lehrgänge finden Sie in unserer Rubrik » Fortbildung nach § 15 FAO.

News

Neue Angaben von DeutscheAnwaltAkademie GmbH am 29.09.22
Neue Angaben von ARBER|seminare am 27.09.22
Neue Angaben von Fachseminare von Fürstenberg am 22.09.22

Häufige Fragen

- Was kostet ein Fachanwaltslehrgang?
- Wie wird man Fachanwalt?
- Wieviele Fachanwälte gibt es?
- Fachanwaltsordnung - FAO

Noch Fragen? Schreiben Sie uns an kontakt@fachanwaltslehrgang.de

Webtipps

Logo Deutsche Anwaltakademie
Wissenswertes für Anwälte bei der DeutschenAnwaltAkademie

online-broker-vergleich.de
Depotkosten minimieren - Onlinebroker im Vergleich