Fachanwaltslehrgang Versicherungsrecht

Anzeige

Folgende 5 Veranstalter bieten einen Fachanwaltslehrgang Versicherungsrecht:

Logo DeutscheAnwaltAkademie GmbH

DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Littenstraße 11, 10179 Berlin

Termine
Düsseldorf: 14.09.-09.12.2017 (Kurs in 6 Bausteinen)
Stuttgart: 08.03.-30.06.2018 (Kurs in 6 Bausteinen)
Hannover: 18.10.2018-26.01.2019 (Kurs in 6 Bausteinen)

Kursbeschreibung
Baustein 1
- Allgemeines Versicherungsvertragsrecht; Besonderheiten der Prozessführung
- Auslegung und Kontrolle von Versicherungsbedingungen, Recht der Versicherungsaufsicht, Grundzüge des internationalen Versicherungsrechts

Baustein 2
- Gebäude-, Hausrat-, Feuer- und Einbruchdiebstahlsversicherung
- Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung

Baustein 3
- Allgemeine Haftpflichtversicherung, private und betriebliche Haftpflicht
- Grundzüge der Kredit- und Vertrauensschadenversicherung
- Bauwesenversicherung
- Haftpflichtversicherung der freien Berufe

Baustein 4
- Produkt- und Umwelthaftpflichtversicherung
- Transport- und Speditionsversicherungsrecht

Baustein 5
- Rechtschutzversicherung
- Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung

Baustein 6
- Krankenversicherung, Unfallversicherung
- Überblick: notwendiger Versicherungsschutz

Gemäß §§ 4, 4a und 6 FAO umfassen die Lehrgänge sowohl 120 Vortragsstunden als auch 15 Klausurstunden und behandeln alle relevanten Bereiche des Fachgebiets.

Die Fachanwaltslehrgänge werden in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht des DAV durchgeführt.

Serviceleistungen bei unseren Fachanwaltslehrgängen
* qualifizierte, praxisorientierte und renommierte Dozenten
* ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis (professionelle Tagungshotels, Pausensnacks etc.)
* Kurse auch in Ihrer Nähe
* flexible Zeitplanung für Sie als Kunde, denn versäumte Bausteine und Klausuren können in anderen Lehrgängen nachgeholt werden; alternativ sind auch Bausteine einzeln buchbar
* kompakter Lehrgangsaufbau: 6 Bausteine (Unterrichtstage Donnerstag bis Samstag); Sie können den gesamten Fachanwaltslehrgang neben der allgemeinen Kanzleipraxis in nur etwa 3 Monaten absolvieren
* aktuelle, ausführliche Skripten zu jedem Baustein, jeweils in einem stabilen, speziell angefertigten Ordner
* Gebührenermäßigung für Mitglieder des DAV, Berufsanfänger und Referendare
* die Fachanwaltslehrgänge sind von der Umsatzsteuer befreit

Kursgebühren
1.995,- EUR Mitglieder ARGE Versicherungsrecht des DAV/Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
2.135,- EUR Mitglieder Anwaltverein
2.350,- EUR Nichtmitglieder
220,- EUR für alle Klausuren
keine USt.

Die Gebühr umfasst die Unterrichtsstunden, umfangreiche Arbeitsunterlagen (u. a. "Handbuch für Versicherungsrecht") sowie Pausenerfrischungen. Ratenzahlung ist möglich.

Frühbucherrabatt: Wenn Sie bis zum 31.10.2017 einen im Jahr 2018 beginnenden Fachanwaltslehrgang buchen, erhalten Sie 15 % Rabatt auf die Lehrgangsgebühr. Bitte verwenden Sie bei der Buchung den Rabattcode FAL18.

Kontakt zu DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Jenny Steger
Telefon: 030 - 726 153 126
Telefax: 030 - 726 153 111
eMail: steger [at] anwaltakademie.de
Internet: https://www.anwaltakademie.de/category-fachlehrgang-versicherungsrecht

Ihre Nachricht an DeutscheAnwaltAkademie GmbH



 

Logo Universität Münster

Universität Münster

JurGrad gGmbH, Picassoplatz 3, 48143 Münster

Termine
Der berufsbegleitende Studiengang umfasst 3 Semester zzgl. 1 Semester Master Thesis und beginnt im April 2018. Die Veranstaltungen finden grundsätzlich einmal pro Monat geblockt von donnerstags bis samstags statt.

Kursbeschreibung
Der Postgraduierten-Studiengang ?Versicherungsrecht?, der von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Kooperation mit der Münsterischen Forschungsstelle für Versicherungswesen angeboten wird, soll vorwiegend Lücken in der juristischen Ausbildung der Universitäten schließen und den Teilnehmern vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet des Versicherungsrechts vermitteln. Alle wesentlichen Aspekte des äußerst umfangreichen und vielschichtigen Themengebietes ?Versicherungsrecht? werden von angesehenen und bekannten Dozenten vermittelt und den Teilnehmern anhand praktischer Fälle näher gebracht. Das Studium kann berufsbegleitend absolviert werden. Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Hochschulgrad eines ?Master of Laws? (LL.M.) verliehen. Der Studiengang ermöglicht zudem den Erwerb und Nachweis der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der FAO für die Verleihung der Bezeichnung ?Fachanwalt für Versicherungsrecht?.

Zum Postgraduierten-Studiengang ?Versicherungsrecht? kann zugelassen werden, wer einen rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an einer Hochschule mit einem Staatsexamen, einer Diplom-, Bachelor- oder Masterprüfung erfolgreich abgeschlossen hat. Bewerber mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss sollten im Rahmen ihres Studiums einen versicherungswissenschaftlichen Schwerpunkt gewählt haben und diesen bei einer Bewerbung nachweisen können.

Kursgebühren
9.900 Euro bei einer Anmeldung bis zum 1. Februar bzw. 11.700 Euro bei einer Anmeldung nach dem 1. Februar. Für die Wahrung des Frühbucherrabatts genügt der Eingang des Anmeldeformulars bis zum genannten Zeitpunkt. In den Gebühren sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen enthalten.

Kontakt zu Universität Münster

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Herr Jürgen Schäfer, M.A., M.A.
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: (0251) 620 77 - 17
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.jurgrad.de/masterstudiengaenge/versicherungsrecht/auf-einen-blick/

Ihre Nachricht an Universität Münster



 

Logo Juristische Fachseminare

Juristische Fachseminare

Rudolf-Stöcker-Weg 5, 53115 Bonn

Termine
Fachanwaltslehrgänge im Versicherungsrecht 2017 2018:

Hier stimmen Referenten, Organisation und Preis .... und dies schon mehr als 20 Jahren!

Hamburg - Einstieg noch möglich!
10. November 2017 bis 22. April 2018
49. Fachanwaltslehrgang
Termine in einzelnen:
1. Unterrichtseinheit: 10.-12.11.2017
2. Unterrichtseinheit: 01.-03.12.2017
3. Unterrichtseinheit: 12.-14.01.2018
4. Unterrichtseinheit: 16.-18.02.2018
5. Unterrichtseinheit: 23.-25.03.2018
6. Unterrichtseinheit: 24.-22.04.2018


Berlin
16. März 2018 bis 30. Juni 2018
50. Fachanwaltslehrgang
Termine in einzelnen:
1. Unterrichtseinheit: 16.-18.03.2018
2. Unterrichtseinheit: 13.-15.04.2018
3. Unterrichtseinheit: 04.-06.05.2018
4. Unterrichtseinheit: 25.-27.05.2018
5. Unterrichtseinheit: 08.-10.06.2018
6. Unterrichtseinheit: 28.-30.06.2018


Bonn
16. November 2018 bis 11. Mai 2019
51. Fachanwaltslehrgang
Termine in einzelnen:
1. Unterrichtseinheit: 16.-18.11.2018
2. Unterrichtseinheit: 07.-09.12.2018
3. Unterrichtseinheit: 25.-27.01.2019
4. Unterrichtseinheit: 15.-17.02.2019
5. Unterrichtseinheit: 29.-31.03.2019
6. Unterrichtseinheit: 09.-11.05.2019


Klausurtermine jeweils am 3. Tag der 2., 4. und 6. Unterrichtseinheit

Detaillierte Termin-, Referenten- und Themenpläne auf unserer Internetseite unter http://www.juristische-fachseminare.de/Versicherungsrecht.html

Kursbeschreibung
Als einer der führenden Veranstalter in der Fachanwaltsausbildung bieten wir seit fast 20 Jahren praxisorientierte Fachanwaltslehrgänge mit renommierten Referenten und zu einem sehr attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis an.

In 6 Unterrichtseinheiten vermitteln wir Ihnen die besonderen theoretischen Kenntnisse, die in Verbindung mit drei erfolgreich bestandenen Klausuren für den Erwerb der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwältin/Fachanwalt für Versicherungsrecht" insb. gem. §§ 4, 14 a FAO erforderlich sind.
Bereits für Referendare lohnt sich der Lehrgang: Sie erlangen damit einen Wettbewerbsvorteil bei der Bewerbung und überbrücken zudem die Wartezeit auf das Referendariat!

Ihre Vorteile bei uns:
+ Know-How: Seit 1996 führen wir bundesweit anerkannte Fachanwaltslehrgänge - Präsenzunterricht - durch!
+ Bewährt: Mit über 400 durchgeführten Fachanwaltslehrgängen gehören wir zu den führenden Anbietern.
+ Lernerfolg: Renommierte Referenten mit langjähriger Praxis- und Referentenerfahrung (siehe unten bzw. Internet) unterrichten Sie! Nur so ziehen Sie den größten Nutzen!
+ Effizient: 6 Unterrichtseinheiten, i.d.R. Freitag bis Sonntag: Sie verlieren wenig Kernarbeitszeit! 15 Unterrichtstage von 8.30 bis 18.00 Uhr plus 3 Klausurtage von 8.30 bis 13.30 Uhr.
+ Vorbereitung: Sie benötigen kein zusätzliches Lernmaterial. Zur Vorbereitung können Sie nach der Anmeldung Skripten (vorläufige Version) als PDF-Datei anfordern!
+ Unterrichtsmaterialen: Sie erhalten während des Lehrganges 3 Ordner mit über 20 praxisorientierten Einzelskripten, von den Referenten selbst verfasst und aktualisiert!
+ Leistungskontrollen: Die erforderlichen 3 Leistungskontrollen schließen lehrstoffnah an die 2., 4. und 6. Unterrichtseinheit an. Sie erhalten die Ergebnisse der 1. und 2. Klausur bereits während des laufenden Lehrgangs!
+ Zügig: Die 3. Klausur erhalten Sie mit dem Zertifikat bereits ca. 1 Monat nach Ende des Lehrgangs!
+ Flexibel: Sie können Unterrichtseinheiten oder einzelne Unterrichtstage an andere Tagungsorten nachholen, z.B. bei Krankheit, Urlaub oder Terminkollisionen.
+ Persönlich: Vor Ort werden Sie von uns betreut. Wir bereiten Sie auf die Antragstellung zum Fachanwalt vor!
+ Attraktive Teilnahmegebühren (siehe unten!)


Wir bieten Ihnen mehrere Lehrgänge pro Jahr und damit grosse Flexibilität. Es referieren u.a. Dr. Marlow/Spuhl, Prof. Dr. Staudinger, Prof. Dr. Karl Maier, RA Cornelius-Winkler!


Fachliche Leitung: Dr. Sven Marlow, Vors. Richter am Landgericht Berlin

Themen und ihre Referenten nach Unterrichtseinheiten:

1. Unterrichtseinheit:
Themen: Allgemeines Versicherungsvertragsrecht, Besonderheiten der Prozessführung
Referenten: Dr. Sven Marlow, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Spezialkammer für Versicherungsrecht) und u.a. Lehrbeauftragter für Personenversicherungsrecht an der FU Berlin;
Udo Spuhl, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Spezialkammer für Versicherungsrecht) und Lehrbeauftragter der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin, Bereich Versicherungsrecht

2. Unterrichtseinheit:
Themen: Sachversicherungsrecht I (insb. Recht der Gebäude-, Hausrat-, Reisegepäck-, Feuer- und Einbruchdiebstahlversicherung); Reiserücktrittsversicherung; Grundzüge des internationalen Versicherungsrechts
Referent: Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Intern. Privat-, Verfahrens- und Wirtschaftsrecht, Universität Bielefeld und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht

3. Unterrichtseinheit:
Themen: Sachversicherungsrecht II (insb. Recht der Fahrzeugversicherung), Haftpflichtversicherungsrecht I (insb. das Recht der Pflichtversicherung)
Referent: Prof. Dr. Karl Maier, Direktor der Forschungsstelle Versicherungsrecht am Institut für Versicherungswesen (IVW) der TH Köln

Themen: Haftpflichtversicherungsrecht II (insb. private und betriebliche Haftpflicht, Haftpflichtversicherung der freien Berufe, Umwelt- und Produkthaftpflicht)
Referent:Udo Spuhl, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Spezialkammer für Versicherungsrecht) und Lehrbeauftragter der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin, Bereich Versicherungsrecht

4. Unterrichtseinheit:
Themen: Private Personenversicherung I, insb. Recht der Kranken- u. Auslandsreisenkrankenversicherung
Referent: Dr. Sven Marlow, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Spezialkammer für Versicherungsrecht)

5. Unterrichtseinheit:
Themen: Recht der privaten Personenversicherung II (insb. Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung), Grundzüge des Vertrauensschadens- und Kreditversicherungsrechts
Referent: Dr. Sven Marlow, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Spezialkammer für Versicherungsrecht)

Thema: Recht der privaten Personenversicherung III (insb. Lebensversicherung)
Referent: Rechtsanwalt Dr. Knut Pilz, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Pilz Rissmann Hauer Partnerschaft von Rechtsanwälten, Berlin

6. Unterrichtseinheit:
Thema: Transport- und Speditionsversicherungsrecht
Referent: Rechtsanwalt Dominic Steinborn, Fachanwalt für Versicherungsrecht / Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht, KUNZ Rechtsanwälte, Koblenz;
alt.: Rechtsanwalt Dr. Jens-Berghe Riemer, Fachanwalt für Versicherungsrecht / Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht, Sozietät Fries Rechtsanwälte, Nürnberg

Themen: Rechtsschutzversicherungsrecht, Bauwesenversicherung, Recht der Versicherungsaufsicht
Referent: Rechtsanwalt Joachim Cornelius-Winkler, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Berlin


Bitte beachten Sie, dass die Reihenfolge der Inhalte der einzelnen Unterrichtseinheiten (UE) nicht immer deckungsgleich ist.
Weitere Infos finden Sie im Internet unter http://www.juristische-fachseminare.de/Versicherungsrecht.html

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail!

Kursgebühren
+ Attraktive Teilnahmegebühren einschließlich aktueller, ausgedruckter Tagungsunterlagen (z.T. auch als PDF-Datei zur Verfügung stehend) sowie Tagungsgetränke:
€ 1.500,- zzgl. ges. USt. für Junganwälte bis 3 Jahre Zulassung
€ 1.750,- zzgl. ges. USt. für alle übrigen Rechtsanwälte/Assessoren
€ 1.200,- zzgl. ges. USt. für Referendare und Assessoren (Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
€ 240,- zzgl. ges. USt. für die Teilnahme an den drei Klausuren


10 % Mehrbucherrabatt bei Fachanwaltslehrgängen auf die zu entrichtende Teilnahmegebühr
- ab dem zweiten Teilnehmer oder
- ab 2 Fachanwaltslehrgang bei uns!

Zahlung in max. 6 Raten ohne Aufpreis möglich!
Maßgeblich ist Ihr Status zum Zeitpunkt der Anmeldung!

Resonanz unserer Teilnehmer: "sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis"! Überzeugen Sie sich selbst!

Kontakt zu Juristische Fachseminare

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RAin Marita Basten
Telefon: 0228 9140819
Telefax: 0228 210089
eMail: info@juristische-fachseminare.de
Internet: http://www.fachanwalt-werden.de

Ihre Nachricht an Juristische Fachseminare



 

Logo SiS - Seminare im Schloss

SiS - Seminare im Schloss

Marstallstr. 15, 68723 Schwetzingen

Termine
FA Versicherungsrecht

gesamter Themenkatalog nach § 14 d FAO in 6 Unterrichtseinheiten:

ab Montag, 15. Januar 2018 - Samstag, 14. Juli 2018

B 1: 15. - 17.01.2018:
Allgemeines Versicherungsrecht, VVG
AVB, Vers.-Aufsicht, Vers.-Technik, Grundz. Int. VersR

B 2: 08. - 10.03.2018:
Haftpflichtversicherungen (privat + betriebl.) - HV der freien Berufe, Produkt- u Umwelt-HV

B 3: 16. - 18.04.2018:
LV, Transport- u Sped.Vers., Feuer-, EinbruchdiebstV - Gebäude-, Hausrat-, Reisegepäck-, Reiserücktritt - Vertrauensschaden, Kreditversicherung

B 4: 14. - 16.05.2018:
Fahrzeugversicherung

B 5: 14. - 16.06.2018:
Unfallversicherung - Rechtsschutzversicherung - RSV - Bauwesenversicherung

B 6: 12. - 14.07.2018:
Krankenversicherung + BU-Versicherung - Besonderheiten der Prozessführung

Änderungen vorbehalten

jeweils Tag 1: 10 - 19:30 h, Tag 2: 9 - 19 h, Tag 3: 9 - 13 h, Klausur 14 - 16:30 h

6 Blöcke entsprechen dem gesamten Lehrinhalt gem. § 14 c FAO: 120 Std. + 15 Klausurstunden.

Klausuren: nach jedem Block = 2,5 Std. Die Leistungskontrollen werden am 3. Tag von 14 - 16:30 Uhr angeboten. Korrektur i.d.R. innerhalb von drei Wochen.
Preise enthalten Skripte im Download
Anmeldung bis Kursbeginn möglich

Der Schwetzinger Kurs findet in unserem eigenen Seminarraum statt.
Schwetzingen liegt im Rhein-Neckar-Dreick bei Mannheim und Heidelberg. Es hat beste Verkehrsanbindungen für PKW und Bahn. Kostenlose Parkplätze in der Nähe, Parkhaus direkt gegenüber, Bahnhof und Hotel 200 m entfernt.

In Schwetzingen verfügen wir über eigene Seminarräume mit W-LAN,
moderner Konferenztechnik, Beamer,
Smartboard etc.

Kursbeschreibung
- Gesamter Lehrgangsstoff gem. FAO
- Skripte vorab zum Download
- Klar gegliederte Texte, die man neben der Kanzleitätigkeit durcharbeiten kann!
- Blöcke auch einzeln zu buchen
- 6 Klausuren, je 2,5 Std. nach jedem Block

- engagierte Spitzenreferenten!

Prof. Dr. Peter Schimikowski, Köln
FA Jens Hinrich Weber, Köln
Prof. Dr. Karl Maier, Köln
FA Arno Schubach, Frankfurt
FA Joachim Cornelius-Winkler, Berlin
Dr., VRLG Jens Rogler, Nürnberg

Kursgebühren
1 Block = 380 Euro netto
6 Blöcke = 1.850 Euro + 6 Klausuren = 2.040 €
zzgl. MwSt., incl. Scripten und Klausuren.

Ratenzahlung ist möglich ohne Zusatzkosten.

Statt Rabatten gewähren wir Ihnen als Teilnehmer unseres Kurses die Fortbildung über 15 Std. gem. FAO im Jahr nach dem Fachlehrgang kostenlos.

Beachten Sie beim Vergleichen der Preise, ob überall Skripte und Klausuren enthalten sind.

Wir sind sicher, dass wir Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten!

Kontakt zu SiS - Seminare im Schloss

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RA Heiner Kranz
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 06202-275550
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.sisra.de/fachanwaltslehrgaenge/seminar.php?seminar=1935

Ihre Nachricht an SiS - Seminare im Schloss



 

Logo Hagen Law School in der iuria GmbH

Hagen Law School in der iuria GmbH

Bredelle 53, 58097 Hagen

Termine
Fachanwaltslehrgang in der Fernlehre

Die Hagen Law School bietet eine fachlich exzellente
und didaktisch erprobte Fachanwaltsausbildung
im Wege des Fernstudiums an. Anstelle der
gewohnten Präsenzveranstaltungen erwartet Sie
ein betreutes Studium, das die Wissensvermittlung
in Ihrer persönlichen Umgebung ermöglicht.
Jeden Fachanwaltslehrgang können Sie zu einem
individuell gewählten Zeitpunkt beginnen. Zweimal
jährlich werden Abschlussklausuren angeboten,
sodass Sie spätestens nach einem halben
Jahr, aber auch zu einem beliebig späteren Zeitpunkt,
die theoretische Prüfung ablegen können.
Fachanwaltsausbildung in der Form des Fernstudiums
hat Tradition; an der FernUniversität
in Hagen wird bereits seit zwei Jahrzehnten
der Fachanwalt für Strafrecht veranstaltet. Weitere
fünfzehn Fachanwaltslehrgänge werden
seit 2006 von der Hagen Law School angeboten.

Kursbeschreibung
Im Fachanwaltslehrgang werden die besonderen (theoretischen) Kenntnisse des Fachanwalts für Versicherungsrecht gemäß §§ 2 Abs. 3, 4, 4a und 6 FAO vermittelt.

Zur Umsetzung der von der Fachanwaltsordnung
geforderten 120 Zeitstunden eines Fachanwaltslehrgangs wurde das Lehrgangsmaterial von renommierten Autoren in Kurseinheiten aufgearbeitet. Die Kurseinheiten sind praxisbezogen, anschaulich und gut verständlich verfasst, wodurch der Lernerfolg sichergestellt ist. Die Fachanwaltslehrgänge
umfassen in der Regel zwölf Kurseinheiten. Nach
dem von den Rechtsanwaltskammern anerkannten
Umrechnungsschlüssel der FernUniversität
beträgt die Bearbeitungszeit einer Kurseinheit
mit einem Umfang von ca. 100 Seiten zehn Zeitstunden,
d. h. die Bearbeitung von zwölf Kurseinheiten
entspricht insgesamt 120 Zeitstunden.
Die Kurseinheiten werden den Teilnehmenden
nach Abschluss eines entsprechenden Fernunterrichtsvertrages als Bücher zugeschickt
und zum Download zur Verfügung gestellt.
Auf einem speziellen eLearning Portal finden Sie regelmäßig aktualisierte Versionen der Kurseinheiten und Lernkontrollaufgaben.

Lernkontrollaufgaben
Alle Kurseinheiten der Fachanwaltslehrgänge werden
durch Lernkontrollaufgaben ergänzt, die bearbeitet
werden müssen. Auf diese Weise können Sie Ihren
Lernerfolg überprüfen und sich auf die Abschlussklausuren vorbereiten. Um zu den Abschlussklausuren zugelassen zu werden, müssen alle Lernkontrollaufgaben bearbeitet und mindestens sechs Wochen vor dem Klausurtermin zur Korrektur eingereicht werden. Von den eingereichten Lernkontrollaufgaben muss mindestens die Hälfte bestanden sein.

Klausuren
Die Abschlussklausuren finden zweimal jährlich verteilt
auf verschiedene Klausurorte im Bundesgebiet
jeweils von Freitag bis Sonntag statt. An jedem Klausurtag wird eine fünfstündige Klausur in Präsenz
geschrieben. Zum Nachweis der theoretischen Kenntnisse für den Antrag auf Erteilung des Fachanwaltstitels müssen alle drei Klausuren bestanden werden.
Hierüber erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

eLearning Portal
Auf unserem speziellen eLearning Portal finden Sie
Ihre Lehrgangsmaterialien und Lernkontrollaufgaben.
Das eLearning Portal bietet außerdem organisatorische
Unterstützung und die Möglichkeit zu fachlichem und kollegialem Austausch. Die fachliche Aktualität gewährleistet ferner ein lehrgangsspezifischer
Push-Dienst.
Als Teilnehmer erhalten Sie Zugang zur Datenbank
Jurion Recht.

Kursgebühren
Die Kosten für den Fachanwaltslehrgang betragen 1.950,- €.
Anwälte mit weniger als 3-jähriger Zugehörigkeit zur Anwaltschaft zahlen lediglich 1.750,- €.
Für Referendare und Assessoren, deren Staatsexamen nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, betragen die Kosten für den Fachanwaltslehrgang 1.550,- €.

Kontakt zu Hagen Law School in der iuria GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RAin Verena Markmann
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 02331/7391-011
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.hagen-law-school.de

Ihre Nachricht an Hagen Law School in der iuria GmbH



 

 

Den passenden Fachanwaltslehrgang für Versicherungsrecht finden

Nach welchen Kriterien sollten Sie Ihren Fachanwaltslehrgang wählen? Wie finden Sie den passenden Anbieter? Tipps und Hinweise finden Sie in unserem Artikel "Den passenden Fachanwaltslehrgang finden".

 

Literaturtipp

Fachanwalt werden

Fachanwalt werden und bleiben
3. Auflage 2012, € 39,80 - Inkl. CD-ROM mit Falllistenmustern

Fachanwalt für Versicherungsrecht werden

weitere Infos in Kürze

Fortbildung nach § 15 FAO

Fachanwälte unterliegen einer Fortbildungpflicht gemäß § 15 FAO, nach dem (jährlich eine gewisse Zahl von Pflichtstunden an Fortbildung zu absolvieren) sind. Anbieter passender Lehrgänge finden Sie in unserer Rubrik » Fortbildung nach § 15 FAO.

News

Neue Angaben von Fachseminare von Fürstenberg am 20.11.17
Neue Angaben von Juristische Fachseminare am 19.11.17
Neue Angaben von Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH am 11.11.17

Häufige Fragen

- Was kostet ein Fachanwaltslehrgang?
- Wie wird man Fachanwalt?

Noch Fragen? Schreiben Sie uns an kontakt@fachanwaltslehrgang.de

Webtipps

Logo Deutsche Anwaltakademie
Wissenswertes für Anwälte bei der DeutschenAnwaltAkademie

online-broker-vergleich.de
Depotkosten minimieren - Onlinebroker im Vergleich