Fachanwaltslehrgang Steuerrecht

Anzeige

Folgende 9 Veranstalter bieten einen Fachanwaltslehrgang Steuerrecht:

Logo DeutscheAnwaltAkademie GmbH

DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Littenstraße 11, 10179 Berlin

Termine
Hamburg: 07.09.2017-27.01.2018 (Kurs in 8 Bausteinen)
Frankfurt a. M.: 06.09.2018-02.02.2019 (Kurs in 8 Bausteinen)

Kursbeschreibung
Baustein 1:
- Betriebliches Rechnungswesen I - Buchführung & Bilanzen inkl. Recht der Buchführung und des Jahresabschlusses

Baustein 2:
- Betriebliches Rechnungswesen II - Buchführung & Bilanzen inkl. Recht der Buchführung und des Jahresabschlusses

Baustein 3:
- Einkommenssteuerrecht

Baustein 4:
- Gewerbesteuer
- Körperschaftssteuer

Baustein 5:
- Umsatzsteuer
- Grunderwerbsteuer
- Grundzüge des Zollrecht und des Verbauchssteuerrechts

Baustein 6:
- Bewertungsrecht und Erbschaft- und Schenkungsteuer

Baustein 7:
- Allgemeines Abgabenrecht, Verfahrensrecht (AO, FGO)
- Gemeinnützigkeitsrecht (u.a. Vereinsbesteuerung)

Baustein 8:
- Steuerstrafrecht
- Grundzüge des internationalen Steuerrechts

Vortragsstunden in der Regel von 9.00 Uhr bis 18.45 Uhr

Klausuren jeweils am Samstag der Bausteine 4, 6 und 8 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Gemäß §§ 4, 4a, 6 FAO umfassen die Fachanwaltslehrgänge sowohl 160 Vortragsstunden als auch insgesamt 15 Klausurstunden und behandeln alle relevanten Bereiche des Fachgebiets.

Serviceleistungen bei unseren Fachanwaltslehrgängen
* qualifizierte, praxisorientierte und renommierte Dozenten
* ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis (professionelle Tagungshotels, Pausensnacks etc.)
* flexible Zeitplanung für Sie als Kunde, denn versäumte Bausteine und Klausuren können in anderen Lehrgängen nachgeholt werden; alternativ sind auch Bausteine einzeln buchbar
* kompakter Lehrgangsaufbau: 8 Bausteine (Unterrichtstage Donnerstag bis Samstag)
* aktuelle, ausführliche Skripten zu jedem Baustein, jeweils in einem stabilen, speziell angefertigten Ordner
* Gebührenermäßigung für Mitglieder des DAV, Berufsanfänger und Referendare
* die Fachanwaltslehrgänge sind von der Umsatzsteuer befreit

Kursgebühren
2.850,- EUR Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
2.985,- EUR Mitglieder Anwaltverein
3.284,- EUR Nichtmitglieder
220,- EUR alle Klausuren
keine USt.

Die Gebühr umfasst die Unterrichtsstunden, umfangreiche Arbeitsunterlagen sowie Pausenerfrischungen. Ratenzahlung ist möglich.

Frühbucherrabatt: Wenn Sie bis zum 31.10.2017 einen im Jahr 2018 beginnenden Fachanwaltslehrgang buchen, erhalten Sie 15 % Rabatt auf die Lehrgangsgebühr. Bitte verwenden Sie bei der Buchung den Rabattcode FAL18.

Kontakt zu DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Nicola Fitzlaff
Telefon: 030 - 726153-153
Telefax: 030 - 726153-111
eMail: fitzlaff [at] anwaltakademie.de
Internet: https://www.anwaltakademie.de/category-fachlehrgang-steuerrecht

Ihre Nachricht an DeutscheAnwaltAkademie GmbH



 

Logo SWA Steuer & Wirtschafts-Akademie GmbH

SWA Steuer & Wirtschafts-Akademie GmbH

Gutleutstraße 82, 60329 Frankfurt a.M.

Termine
bundesweit

Informationen zu aktuellen Startterminen in Ihrer Nähe können Sie gerne über jeden Standort der SWA GmbH erfragen.

Kursbeschreibung
Kursinhalte:

Buchführung

Jahresabschluss

Einkommensteuer

Körperschaft- / Gewerbesteuer

Umsatzsteuer

Internationales Steuerrecht / Sonstige Steuern

Bewertung- / Erbschaft- / Schenkungsteuer

Abgabenordnung



Zielsetzung:

Weiterbildung aus der Praxis für die Praxis bedeutet, unter Verwendung auch von Fällen aus der Praxis und in Zusammenarbeit mit Steuerberatern, Rechtsanwälten und Steuerfachanwälten, die komplizierten steuerlichen Vorschriften so zu vermitteln, daß nach erfolgreichem Abschluß der Qualifizierung ein direkter Einstieg, z.B. in ein Steuerberatungsbüro, in eine Steuerabteilung von Unternehmen, Banken, Versicherungen und Verbänden möglich ist. Die Qualifizierung beinhaltet für den Bereich Steuerrecht die entsprechenden Stoffgebiete, welche die Fachanwaltsordnung vorschreibt. Identisch mit Modul I der Qualifizierungen "Wirtschaftsrecht " und "Steuerrecht"


Zielgruppe:

Juristen (2. Staatsexamen)


Ablauf:

Der Erwerb der theoretischen Voraussetzungen für den Fachanwalt Steuerrecht dauert 11 Unterrichtswochen. Der Unterricht findet ganztags von Montag bis Freitag statt.

Kursgebühren
Eine 100%ige Übernahme der Kosten durch die zuständige Arbeitsagentur ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Das Recht auf Kündigung, z.B. durch Aufnahme einer Tätigkeit, besteht jederzeit, ohne dass für die Teilnehmer Kosten entstehen.

Kontakt zu SWA Steuer & Wirtschafts-Akademie GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Herr Harz
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 06131 - 32 82 777
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.swa.de

Ihre Nachricht an SWA Steuer & Wirtschafts-Akademie GmbH



 

Logo hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR

hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR

Rödelheimer Strasse 45, 60487 Frankfurt am Main

Termine
Frankfurt am Main:
01.02.2018 - 02.06.2018

Kursbeschreibung
Lehrgangsaufbau und Lehrgangsmethode
Unsere Lehrgänge (von Do. bis Sa.) sind so aufgebaut, dass der Präsenzunterricht in 3 Blöcke gegliedert ist. Die Klausuren werden jeweils im Anschluss eines jeden Blockes geschrieben. Lösungshinweise werden jeweils in der nächsten Veranstaltung ausgeteilt.

Die Lehrgänge sind darauf ausgerichtet, dass einerseits ein dialogorientierter Unterricht möglich ist und andererseits eine individuelle Betreuung sichergestellt wird.

Die Kurse werden nicht als abstrakte Vorlesung abgehalten. Vielmehr wird der Stoff anhand von typischen Praxisfällen gemeinsam mit den Dozenten aufbereitet. In der Gruppe erarbeiten Sie somit frühzeitig und zielorientiert die systematische praxisorientierte Argumentation.

Zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs sind keine steuerrechtlichen oder betriebswirtschaftlichen Vorkenntnisse notwendig.

Lehrgangsinhalte nach § 9 Fachanwaltsordnung
::. Buchführung und Bilanzwesen einschließlich des Rechts der Buchführung und des Jahresabschlusses
::. Allgemeines Abgabenrecht einschließlich Bewertungs- und Verfahrensrecht
::. Besonderes Steuer- und Abgabenrecht in den Bereichen:
::.::. Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer
::.::. Umsatz-, Grunderwerb-, Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht
::. Grundzüge des Verbrauchsteuer-, Außensteuer- und des Steuerstrafrechts

Skriptmaterial
Zu jeder Veranstaltung erhalten Sie ausführliches gedrucktes Begleitmaterial in Ordnern inkl. Übungsfälle und Lösungen zum Wiederholen und Nacharbeiten. Schaubilder, Grundsätze, Merksatzkästen etc. eignen sich besonders zur Schnellübersicht; hiermit können Sie sich innerhalb kurzer Zeit das WESENTLICHE eines Stoffgebiets noch einmal vergegenwärtigen.

Termine 2018:
Do, 01.02.2018 - So, 02.06.2018
8 Blöcke (20 Termine sowie drei Klausuren)

Zügig zum Fachanwaltstitel
Der Nachweis der theoretischen Kenntnisse kann in 4 Monaten erbracht werden.

Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit - AZAV
Die Teilnahmegebühren werden bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen zu 100% von der zuständigen Arbeitsagentur übernommen.

Kursgebühren
5% Frühbucherrabatt bis 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn

Sie sind
::. 1.500,00 € hemmer Referendar/in
::. 1.890,00 € Referendar/in
::. 2.095,00 € Ex-hemmer-Teilnehmer/in und haben das zweite Staatsexamen
::. 2.260,00 € Rechtsanwalt/Rechtsanwältin mit weniger als 2 Jahren Zulassung
::. 2.260,00 € Rechtsassessor/in. (seit weniger als 2 Jahren
::. 2.930,00 € Sonstige

Komplettpreise
Kein zusätzliches Entgelt für Leistungskontrollen, Skripten, Tagungsgetränke etc. Ratenzahlung in 3 Raten ist möglich.

Der Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit!

Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit
Die Teilnahmegebühren werden bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen zu 100% von der zuständigen Arbeitsagentur übernommen.

Kontakt zu hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Katja Rosenberger
Telefon: 069-970970-0
Telefax: 069-970970-70
eMail: fastr@econect.com
Internet: http://www.econect.com/fachanwalt/steuerrecht/

Ihre Nachricht an hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR



 

Logo ARBER|seminare

ARBER|seminare

Johann-Strauß-Str. 20, 74078 Heilbronn

Termine
Berlin 12.10.2017 - 14.04.2017 -> mit Durchführungsgarantie

Stuttgart 15.03.2018 - 17.11.2018 >> ESF-Förderung beantragt

Hamburg 06.09.2018 - 02.03.2019

München 11.10.2018 - 04.05.2019


--> NEU: ESF-Förderung bis zu 30% bzw. 50% der Teilnahmegebühren für Baden-Württemberger bzw. in Baden-Württemberg tätige Teilnehmer - Informieren Sie sich jetzt auf unserer Homepage>


>>Bereits gestartet:
München 30.03.2017 - 02.12.2017 >>ESF-gefördert --> mit Durchführungsgarantie!

--> Einstieg auch nach Start des Lehrgangs möglich.

-->Kostenloser Tausch von Lehrgangseinheiten sind wegen identischer, abgeschlossener Einheiten - im Rahmen der tatsächlich laufenden Lehrgänge - auch kurzfristig möglich

-->Stornierung des Lehrgangs bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.

Kursbeschreibung
Die Fachanwaltslehrgänge sind konzipiert auf der Grundlage der §§ 4, 13 der Fachanwaltsordnung (FAO) und umfassen
* 160 Stunden (120 Stunden Steuerrecht und 40 Stunden Buchführung und Bilanz) theoretischen Unterrichts, aufgeteilt auf 6 Lehrgangseinheiten à 3 Tage jeweils Donnerstag bis Samstag sowie
* 3 Klausuren à 5 Stunden.

Wir bieten in unseren Fachanwalts-Lehrgängen:

* 8 abgeschlossene Lehrgangseinheiten von Donnerstag bis Samstag
* jeweils ca. einmal im Monat
* Gebührenermäßigung für Berufsanfänger
* Qualifizierte, praxisorientierte, erfahrene Referentinnen und Referenten
* Anmeldebegrenzung (Springer aus anderen Lehrgängen fallen nicht unter die Beschränkung)
* Mindestanmeldezahl 15
* Ratenzahlung ohne Mehrkosten möglich

Neu: Die erste Fortbildungsveranstaltung (Tagesseminar § 15 FAO - 6 bzw. ab 2015 7,5 Nettozeitstunden) nach dem zukünftigen ARBER-Fachanwaltslehrgang ist kostenlos* ? lediglich die Tagungspauschale des Veranstaltungshotels wird erhoben.

Unser Service:
* Sonntag scheidet für uns als Lehrgangstag aus, denn sonntags braucht auch der Rechtsanwalt / die Rechtsanwältin Zeit zum Ausruhen und für seine / ihre Familie / Partner bzw. Partnerin.

* Unsere Lehrgangseinheiten finden im Abstand von etwa 4 Wochen statt, denn die Vorbereitung und Nachbereitung der jeweiligen Lehrgangseinheit braucht Zeit, die Sie neben Ihrer Anwaltstätigkeit erübrigen müssen.

* Unsere Lehrgänge sind deutschlandweit kongruent - oftmals mit den gleichen Referenten - aufgebaut. Dadurch können Sie bei Terminkollision, Krankheit oder Urlaub, Lehrgangseinheiten, einzelne Tage oderauch nur die Klausuren in einem anderen Lehrgang vor- oder auch nachholen.* Dieser Service wird von den Teilnehmern gerne wahrgenommen und sehr geschätzt.

* Wir unterstützen Sie fachlich auch noch nach Besuch des Lehrgangs, indem Sie ca alle 2 Monate durch unsere ARBER-Info kostenlos über aktuelle Rechtsprechung informiert werden.


Unser Angebot:
* Kompetente Referenten, die in der Lage sind, den Seminarstoff anwendungsorientiert zu vermitteln (Über 90% unserer Teilnehmer bewerten unsere Referenten/Referentinnen mit ?sehr gut?)

* Aktuelle Seminarunterlagen in digitaler Form mit denen Sie den Seminarvortrag verfolgen und das vermittelte Wissen später auch nachlesen können - Skripte in Papierform können für 150,00 Euro einfach dazu gebucht werden (inkl. stabilen Ordner) - SIE HABEN DIE WAHL.

* Anmeldebegrenzung, KEINE Massenveranstaltungen, sondern kleine Gruppen! - Sie können Ihre konkreten Probleme ansprechen.

* Mindestanmeldezahl 15

* Fairer Preis

* Tagungsgetränke und Kaffeepausen im Preis inbegriffen

* 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Lehrgangsbeginn


Sie werden von uns überzeugt sein, weil wir zu fairem Preis mit streng begrenzter Teilnehmerzahl das für Ihre erfolgreiche Anwaltstätigkeit erforderliche Wissen praxis- und anwendungsorientiert vermitteln.

Unser Referenten-Team:
u.a. F. Anderlik, MBA Dipl.-Finw. (FH); Dr. Niels Arnold, StB, Dipl.-Kfm.; C. Bähr, Ministerialrat; Dr. Gernot Brähler; Prof. Dr. S. Gieseler, StB; Stefan Güssoe, WP, StB u. Dipl.-Kfm. (FH); T. Jahn, Dipl.-Finw.; Dr. Thomas, Keß, RiFG; M. Klos, RA u. StB; Prof. Dr. J. Knies; K. Koke, Dipl.-Finw.; Prof. Dr. S. Melzer, RA u. StB; Wolf-Dieter Tölle, Notar, StB u. FA f. StR u. FA f. ErbR; Prof. Dr. Christoph Uhländer


*Als zukünftiger Absolvent (Abschluss ab Juni 2014) unserer Fachanwalts-Lehrgänge können Sie (nach Beendigung des Lehrgangs) Ihr erstes §-15-FAO-Seminar bei uns kostenfrei besuchen ? lediglich die Tagungspauschale des Veranstaltungshotels wird erhoben. Bitte informieren Sie sich vorab wie hoch diese Tagungspauschale ist, da diese je nach Veranstaltungsort schwankt.

Kursgebühren
Für Referendare: 1.890,00 Euro
>>NEU: Sonder-Ratenzahlung (á 6 Raten) für Referendare/innen ohne Zusatzkosten möglich.

Für Junganwälte | Assessoren: 2.550,00 Euro

Zulassung bzw. Examen bei Anmeldung weniger als 4 Jahre zurückliegend (Kopie der
Zulassung bzw. Examen bitte beifügen)

Für alle übrigen Rechtsanwälte: 2.650,00 Euro

Alle Preise inkl. Skripten in digitaler Form
Skripte in Papierform können für 200,00 Euro einfach dazu gebucht werden
jeweils zzgl. 220,00 Euro einmalige Klausurgebühr
(alle Preise USt.-befreit - d.h. es komme keine Steuern mehr dazu)

5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn

Ratenzahlung à 3 Raten ohne Zusatzkosten möglich

Kontakt zu ARBER|seminare

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Frau Andrea Theml
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 07066 - 90 08 22
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.arber-seminare.de/fachanwaltslehrgange-steuerrecht/fachanwaltslehrgaenge-steuerrecht.html

Ihre Nachricht an ARBER|seminare



 

Logo Hagen Law School, Studienzentrum des Forschungsinstituts für rechtliches Informationsmanagement GmbH

Hagen Law School, Studienzentrum des Forschungsinstituts für rechtliches Informationsmanagement GmbH

Bredelle 53, 58097 Hagen

Termine
Fachanwaltslehrgang in der Fernlehre

Die Hagen Law School bietet eine fachlich exzellente
und didaktisch erprobte Fachanwaltsausbildung
im Wege des Fernstudiums an. Anstelle der
gewohnten Präsenzveranstaltungen erwartet Sie
ein betreutes Studium, das die Wissensvermittlung
in Ihrer persönlichen Umgebung ermöglicht.
Jeden Fachanwaltslehrgang können Sie zu einem
individuell gewählten Zeitpunkt beginnen. Zweimal
jährlich werden Abschlussklausuren angeboten,
sodass Sie spätestens nach einem halben
Jahr, aber auch zu einem beliebig späteren Zeitpunkt,
die theoretische Prüfung ablegen können.
Fachanwaltsausbildung in der Form des Fernstudiums
hat Tradition; an der FernUniversität
in Hagen wird bereits seit zwei Jahrzehnten
der Fachanwalt für Strafrecht veranstaltet. Weitere
fünfzehn Fachanwaltslehrgänge werden
seit 2006 von der Hagen Law School angeboten.

Kursbeschreibung
Im Fachanwaltslehrgang werden die besonderen (theoretischen) Kenntnisse des Fachanwalts für Steuerrecht gemäß §§ 2 Abs. 3, 4, 4a und 6 FAO vermittelt.

Zur Umsetzung der von der Fachanwaltsordnung
geforderten 160 Zeitstunden des Fachanwaltslehrgangs
wurde das Lehrgangsmaterial von renommierten
Autoren in Kurseinheiten aufgearbeitet.
Die Kurseinheiten sind praxisbezogen, anschaulich
und gut verständlich verfasst, wodurch der Lernerfolg
sichergestellt ist. Der Fachanwaltslehrgang
umfasst sechzehn Kurseinheiten. Nach
dem von den Rechtsanwaltskammern anerkannten
Umrechnungsschlüssel der FernUniversität
beträgt die Bearbeitungszeit einer Kurseinheit
mit einem Umfang von ca. 100 Seiten zehn Zeitstunden,
d. h. die Bearbeitung von sechzehn Kurseinheiten
entspricht insgesamt 160 Zeitstunden.
Die Kurseinheiten werden den Teilnehmenden
nach Abschluss eines entsprechenden Fernunterrichtsvertrages als Bücher zugeschickt
und zum Download zur Verfügung gestellt.
Auf einem speziellen eLearning Portal
finden Sie regelmäßig aktualisierte Versionen
der Kurseinheiten und Lernkontrollaufgaben.

Lernkontrollaufgaben
Alle Kurseinheiten der Fachanwaltslehrgänge werden
durch Lernkontrollaufgaben ergänzt, die bearbeitet
werden müssen. Auf diese Weise können Sie Ihren
Lernerfolg überprüfen und sich auf die Abschlussklausuren vorbereiten. Um zu den Abschlussklausuren zugelassen zu werden, müssen alle Lernkontrollaufgaben bearbeitet und mindestens sechs Wochen vor dem Klausurtermin zur Korrektur eingereicht werden. Von den eingereichten Lernkontrollaufgaben muss mindestens die Hälfte bestanden sein.

Klausuren
Die Abschlussklausuren finden zweimal jährlich verteilt
auf verschiedene Klausurorte im Bundesgebiet
jeweils von Freitag bis Sonntag statt. An jedem Klausurtag wird eine fünfstündige Klausur in Präsenz
geschrieben. Zum Nachweis der theoretischen Kenntnisse für den Antrag auf Erteilung des Fachanwaltstitels müssen alle drei Klausuren bestanden werden.
Hierüber erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

eLearning Portal
Auf unserem speziellen eLearning Portal finden Sie
Ihre Lehrgangsmaterialien und Lernkontrollaufgaben.
Das eLearning Portal bietet außerdem organisatorische
Unterstützung und die Möglichkeit zu fachlichem und kollegialem Austausch. Die fachliche Aktualität gewährleistet ferner ein lehrgangsspezifischer
Push-Dienst.
Als Teilnehmer erhalten Sie Zugang zur Datenbank
Jurion Recht.

Kursgebühren
Die Kosten für den Fachanwaltslehrgang betragen 2.249,- €.
Anwälte mit weniger als 3-jähriger Zugehörigkeit zur Anwaltschaft zahlen lediglich 2.099,- €.
Für Referendare und Assessoren, deren Staatsexamen nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, betragen die Kosten für den Fachanwaltslehrgang 1.949,- €.

Der Pilottarif für die Anmeldung innerhalb der ersten sechs Monate ab Start des Lehrgangs zum 01.04.2014 beträgt 1.899,-€.

Kontakt zu Hagen Law School, Studienzentrum des Forschungsinstituts für rechtliches Informationsmanagement GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RAin Sylvia Bohnenkamp
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 02331/7391-011
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.hagen-law-school.de

Ihre Nachricht an Hagen Law School, Studienzentrum des Forschungsinstituts für rechtliches Informationsmanagement GmbH



 

Logo Tributum Steuerseminar GbR

Tributum Steuerseminar GbR

Leibnizstr. 13, 04105 Leipzig

Termine
Leipzig, ab November 2016 neuer Kurs

Pflichtfortbildung
"Leipziger Steuerfachtag"
jährlich im September

Kursbeschreibung
Tributum - Steuerseminar bietet einen Lehrgang zum Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse des Fachanwalts für Steuerrecht an, der nicht nur den genannten Anforderungen der Fachanwaltsordnung mit hohem Anspruch gerecht wird, sondern dem Teilnehmer darüber hinaus durch die didaktische Aufbereitung der Lehrinhalte anhand von Fällen und Übersichten ein praxisgerechtes, angenehmes, und nachhaltiges Erlernen ermöglicht. Dabei wird besonderer Wert auf die ganzheitliche Sichtweise des Anwalts mit Blick auf das wirtschaftliche Ergebnis für den Mandanten gelegt.

Um die Lehrgangsteilnahme berufsbegleitend zu ermöglichen und zugleich im Rahmen des Machbaren familienfreudlich zu organisieren, haben wir das Tributum ? Blocksystem entwickelt. Dabei werden die von der Fachanwaltsordnung vorgesehenen Lehrinhalte auf sechs Blöcke mit je 30 Zeitstunden Untericht plus einer vierstündigen Aufsichtsarbeit verteilt:

Block 1:
Allgemeines Abgabenrecht einschließlich Verfahrensrecht und Grundzüge des Steuerstrafrecht

Block 2:
Buchführung und Bilanzwesen einschließlich des Rechts der Buchführung und des Jahresabschlusses

Block 3:
Einkommensteuer einschließlich den Grundzügen des Außensteuerrechts sowie Gewerbesteuer

Block 4:
Besteuerung der Kapitalgesellschaft (Körperschaftsteuer) und ihrer Anteilseigner (Teil 1); Die Besteuerung der Personengesellschaften einschließlich der bilanzrechtlichten und buchführungstechnischen Besonderheiten (mind. 10 Zeitstunden) (Teil 2)

Block 5:
Bewertungsrecht, Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht, Grunderwerbsteuerrecht

Block 6:
Umsatzsteuerrecht und Grundzüge des Verbrauchsteuerrechts

Ein Block umfasst fünf Unterrichtstage mit je sechs Zeitstunden Unterricht (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr), die von Freitag bis Sonntag der nämlichen und am Freitag und Samstag der darauffolgenden (in Ausnahmefällen der übernächsten) Woche stattfinden. Auf diese Weise ist direkt am Unterichtstag im Anschluss die häußliche Nachbereitung möglich, für die wir zwei bis drei Stunden veranschlagen. Am Sonntag des zweiten Kurswochenendes wird dann die Aufsichtsarbeit (9:00 Uhr bis 13:00 Uhr) geschrieben und Ihnen das Ergebniss samt korrigierter Klausur binnen zwei Wochen per Post übermittelt. Insgesamt müssen die Klausuren in wenigstens vier der sechs Blöcke bestanden werden.

Zwischen den einzelnen Blöcken liegen jeweils rund vier kursfreie Wochen. Der Gesamtlehrgang erstreckt sich über rund ein halbes Jahr.

Dozenten: Unsere Dozenten sind besonders qualifizierte Steuerjuristen mit didaktischer Erfahrung und Fachhochschuldozenten, die mit den Denkstrukturen und dem Handwerkszeug der Rechtswissenschaft vertraut sind. Wir bieten keine steuerliche Fachvortragsreihe, sondern einen engagierten und lebendigen Unterricht an, in dem der Lehrstoff nach einem einheitlichen System strukturiert aufbereitet wird. Als Dozent sind u.a. tätig:


Britta Grützner (Einkommen- und Gewerbesteuer; Grunderwerbsteuer)
Finanzrichterin (Sächsisches Finanzgericht), Dozentin bei Aus- und Fortbildungsmaßnahmen der Finanzverwaltung

Dr. Uwe Hartmann (Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung, Grundzüge des Steuerstrafrechts; Bewertung)
Finanzrichter (Sächsisches Finanzgericht) Nebenamtlicher Ausbildungsleiter für Rechtsrefendare

Ole Klie (Körperschaftsteuer) Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Erfurt

Henrik Stutzmann
(Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht)
RiBFH, München, Leipzig

Franz Taraschka
(Buchführung und Bilanzwesen; Besteuerung der Personengesellschaften) Finanzrichter (Sächsisches Finanzgericht); seit 1997 als juristischer Repetitor, seit 2000 in der Rechtsanwaltsfortbildung und seit 2002 als Dozent in der Fachanwaltsausbildung tätig.

PD Dr. David Hummel, Universität Leipzig

Lehrgangsunterlagen: Von jedem Dozenten erhalten Sie auf den Unterricht sorgfältig abgestimmtes Lehrmaterial, das Ihnen nicht nur bei der häuslichen Nacharbeit, sondern auch in Ihrer Beratungspraxis wertvolle Hilfestellung sein wird. Die Unterlagen gliedern sich in ein Lehr- und Fallskript, das in kompakter und zugleich umfassender Form den Lehrstoff darstellt und seine praktische Bedeutung und Anwendung anhand von Fällen aufzeigt, ein Lösungsskript mit ausführlichen Lösungen zu den besprochenen Fällen samt Vertiefungshinweisen sowie ein Übersichtsskript, in dem der wesentliche Lehrinhalt nochmals zusammengefasst und systematisiert anhand von Flussdiagrammen ersichtlich gemacht wird.

Kursgebühren
2.490,- €
Für Anwälte mit bis zu dreijähriger Zulassung und Assessoren ohne Zulassung: 2.190,- €
Für Referendare: 1490,- €
(Die genannten Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.
TRIBUTUM ? Steuerseminar hat eine Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 21 Buchst. a UStG nicht beantragt.)

Kontakt zu Tributum Steuerseminar GbR

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Britta Grützner, Franz Taraschka, Dr. Uwe Harmann, Henrik Stutzmann
Telefon: 0341 - 96 27 64 83
Telefax: 0341 - 96 27 64 89
eMail: mail@tributum-steuerseminar.de
Internet: http://www.tributum-steuerseminar.de

Ihre Nachricht an Tributum Steuerseminar GbR



 

Logo Universität Münster

Universität Münster

JurGrad gGmbH, Picassoplatz 3, 48143 Münster

Termine
Der berufsbegleitende Studiengang umfasst 3 Semester zzgl. 1 Semester Master Thesis und beginnt im Oktober. Die Veranstaltungen finden grundsätzlich einmal pro Monat geblockt von donnerstags bis samstags statt.

Kursbeschreibung
Der Masterstudiengang ?Steuerwissenschaften? verfolgt das Ziel, Juristen und Ökonomen vertiefte Kenntnisse im Steuerrecht mit seinen finanzwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Bezügen zu vermitteln. Dieses interdisziplinäre Veranstaltungsangebot zielt sowohl auf die Vermittlung von exzellentem Fachwissen als auch auf das Begreifen steuersystematischer, verfassungsrechtlicher und ökonomischer Zusammenhänge und Hintergründe. Das Studium kann berufsbegleitend absolviert werden. Bei erfolgreicher Absolvierung des Studiengangs wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Hochschulgrad eines ?Master of Laws? (LL.M.) bzw. "Executive Master of Business Administration" (EMBA) verliehen. Dies ist davon abhängig, ob man sich für den Schwerpunkt der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften entschieden hat. In den Vorlesungen werden zudem alle relevanten Bereiche des Fachgebiets ?Steuerrecht? gemäß § 9 der Fachanwaltsordnung behandelt. Dadurch wird den Studierenden der Erwerb und Nachweis der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der FAO für die Verleihung der Bezeichnung ?Fachanwalt für Steuerrecht? ermöglicht.

Kursgebühren
10.800 Euro bei einer Anmeldung bis zum 1. Juli bzw. 12.600 Euro bei einer Anmeldung nach dem 1. Juli. Für die Wahrung des Frühbucherrabatts genügt der Eingang des Anmeldeformuars bis zum genannten Zeitpunkt. In den Gebühren sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen enthalten.

Kontakt zu Universität Münster

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Herr Jürgen Schäfer, M.A., M.A.
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: (0251) 620 77 - 17
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.jurgrad.de/masterstudiengaenge/steuerwissenschaften/auf-einen-blick/

Ihre Nachricht an Universität Münster



 

Logo Jurisprudentia Intensivtraining GbR

Jurisprudentia Intensivtraining GbR

Sulzbacher Str. 105, 90489 Nürnberg

Termine
NÜRNBERG:
auf Anfrage

Kursbeschreibung
Anerkannter Lehrgang im Sinne der Fachanwaltsordnung (inklusive Klausurvorbereitung) gem. § 9 FAO

- Buchführung und Bilanzierung
- Allgemeines Abgabenrecht, inkl. Bewertungs- und Verfahrensrecht
- Einkommensteuerrecht
- Grund- und Grunderwerbsteuerrecht
- Verbrauchsteuerrecht
- Körperschaftsteuerrecht
- Umsatzsteuerrecht
- Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht
- Steuerstrafrecht
- Grundzüge des internationalen Steuerrechts inkl. Zollrecht

Kursgebühren
NÜRNBERG (Vollzeitkurs)

Der Fachanwaltslehrgang Steuerrecht ist wesentlicher Bestandteil der zertifizierten und von der Bundesagentur für Arbeit geförderten Qualifizierung für den juristischen Nachwuchs.
Die Teilnahmegebühren werden bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen zu 100% vom zuständigen Kostenträger Arbeitsagentur/Jobcenter übernommen.

Kontakt zu Jurisprudentia Intensivtraining GbR

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Thomas Eismann
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 0911 58685211
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.jurisprudentia.info/fachanwaltslehrgaenge/fachanwaltslehrgang-steuerrecht.html

Ihre Nachricht an Jurisprudentia Intensivtraining GbR



 

Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Steuerrecht

Universitätsstr. 150, 44780 Bochum

Termine
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
44780 Bochum

Beginn: Jährlich zum Wintersemester

Anmeldefrist: Jährlich bis zum 31.08.

Kursbeschreibung
Weiterbildender Masterstudiengang Wirtschafts- und Steuerrecht / Master of Laws im Wirtschafts- und Steuerrecht (LL.M.)

Zielsetzung
Der Masterstudiengang Wirtschafts- und Steuerrecht ermöglicht seinen Studierenden die Erlangung eines qualifizierten überdurchschnittlichen Profils in Form der Weiterbildung. Er zielt mit seinen Inhalten auf die Tätigkeit in einem wirtschafts- und steuerrechtlichen Umfeld ab. Die Einsatzmöglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen sind vielfältig und reichen von Tätigkeiten in den einschlägigen Abteilungen von Rechtsanwaltskanzleien sowie Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften bis hin zu verschiedensten Unternehmen sowie Berufs- und Interessenverbänden. Hinzu kommen Tätigkeitsfelder in vielen Bereichen des öffentlichen Dienstes wie beispielsweise den Kartell- oder Finanzbehörden. Die Profilausbildung erlaubt es zudem auch freiberuflich tätigen Unternehmensberatern, Steuerberatern und Rechtsanwälten, ihre bisher erlangten Fähigkeiten zu vertiefen und so ihre Beratungsergebnisse weiter zu verbessern. Die Studierenden sind nach Abschluss des Studiums in der Lage, bekannte wie unbekannte Sachverhalte des Wirtschafts- und Steuerrechts unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse sowie neuerer Rechtsprechung in ihrer praktischen Tätigkeit umfassend rechtlich zu würdigen. Sie können rechtliche Mechanismen frühzeitig antizipieren und gegebenenfalls zielsicher beeinflussen. Bei ihrer Lösungsfindung können sie stets auf das ihnen vermittelte rechtliche Systemverständnis zurückgreifen, das es ihnen erlaubt, auch diffizile Fragestellungen des Wirtschafts- und Steuerrechts auf hohem Niveau zu bearbeiten. Dabei profitieren sie zudem von hinzugewonnen Kenntnissen aus der einschlägigen Fachliteratur. Den wissenschaftlichen Umgang mit derselben sowie die sichere Nutzung von juristischen Suchmaschinen und Datenbanken haben die Studierenden nicht zuletzt im Rahmen ihrer Masterarbeit unter Beweis gestellt.

Adressaten
Der Studiengang richtet sich an Absolventen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Zeitlicher Umfang
Der Masterstudiengang Wirtschafts- und Steuerrecht umfasst insgesamt drei Studiensemester. Die ersten beiden sind für das Abschließen der sieben Module vorgesehen. Das dritte und letzte Studiensemester bleibt der Anfertigung der Masterarbeit vorbehalten.

Studienprogramm
Drei der sieben Module sind dem Wirtschaftsrecht zugehörig, vier dem Steuerrecht. Die Module weisen jeweils separate Kompetenzziele auf, die in ihrer Gesamtheit eine kohärente Profilausbildung ermöglichen. Vorkenntnisse für die Teilnahme an einzelnen Modulen sind nicht erforderlich. Der Studiengangleiter hat gemeinsam mit den jeweiligen Modulbeauftragten die einzelnen Inhalte und die zeitliche Abfolge der Lehrveranstaltungen aufeinander abgestimmt.


Fachanwaltslehrgang
Optional bietet die Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Steuerrecht, einen Lehrgang zum Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse auf dem Gebiet des Steuerrechts im Sinne der FAO an.

Zielsetzung
Ziel des Lehrgangs ist die für die Bezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" erforderliche Vermittlung der besonderen theoretischen Kenntnissse auf dem Gebiet des Steuerrechts im Sinne der FAO. Der Lehrgang bietet die Möglichkeit, neben dem Erwerb des akademischen Titels eines Master of Law (LL.M.) gleichzeitig die theoretischen Voraussetzungen zu erfüllen, welche die FAO an die Voraussetzungen eines Fachanwalts für Steuerrecht stellt.

Adressaten
Der Lehrgang richtet sich an zugelassene Rechtsanwälte, Assessoren sowie Rechtsreferendare.

Zeitliche Auslegung
Da der Lehrgang an die Vorlesungen des Weiterbildenden Studiengangs gekoppelt ist, erstreckt sich dieser auf eine Dauer von 2 Semestern. Im Falle des Nichtbestehens kann die Studiendauer verlängert werden.

Lehrgangsinhalt und Dozenten

Allgemeines Steuerrecht einschl. Verfahrens-recht
StB Prof. Dr. Roman Seer, Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht an der RUB

Rechtsschutz in Steuersachen einschl. FGO
Prof. Dr. Matthias Loose, Richter am Bundesfinanzhof und Honorarprofessor an der Juristischen Fakultät der RUB


Einkommensteuerrecht
StB Prof. Dr. Roman Seer, Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht an der RUB

Unternehmensteuerrecht einschl. Körperschaft- und Gewerbesteuerrecht
StB Prof. Dr. Roman Seer, Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht an der RUB

Umsatz- und Grunderwerbsteuerrecht einschl. Verbrauchsteuerrecht
StB Prof. Dr. Roman Seer, Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht an der RUB


Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht einschl. Bewertungsrecht
Prof. Dr. Matthias Loose, Richter am Bundesfinanzhof und Honorarprofessor an der Juristischen Fakultät der RUB

Internationales Steuerrecht
RA/StB Prof. Dr. Heinz-Klaus Kroppen, LL.M., Honorarprofessor an der Juristischen Fakultät der RUB

Außensteuerrecht
RA/StB Prof. Dr. Heinz-Klaus Kroppen, LL.M., Honorarprofessor an der Juristischen Fakultät der RUB

Europäisches Steuerrecht
StB Prof. Dr. Roman Seer, Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht an der RUB

Steuerstrafrecht
Ltd. Reg. Dir. Stefan Rolletschke, RA Dr. Volker Weinreich

Finanzbuchhaltung
Frau Dr. Barbara Wischermann, Oberstudienrätin im HSD

Bilanz- und Bilanzsteuerrecht
StB Prof. Dr. Roman Seer, Inhaber des Lehrstuhls für Steuerrecht an der RUB


Prüfungen und Präsenzpflicht
Die Teilnehmer haben in den bezeichneten Fächern Leistungsnachweise durch das Anfertigen von Klausuren zu erbringen. Es besteht Anwesenheitspflicht, die durch Teilnehmerlisten von den jeweiligen Dozenten kontrolliert wird.

Kursgebühren
Weiterbildender Studiengang im Wirtschafts- und Steuerrecht:
3.500 €

Fachanwaltslehrgang im Steuerrecht:
750 € je Semester, wenn der Weiterbildende Studiengang nicht belegt wird;
500 € je Semester, wenn gleichzeitig der Weiterbildende Studiengang belegt wird.

Kontakt zu Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Steuerrecht

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Lukas Schmidt
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax:
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.kompetenzzentrum-steuerrecht.de/v1/ruhr-uni-bochum/weiterbildung/ll.m.-wirtschafts-und-steuerrecht/

Ihre Nachricht an Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Steuerrecht



 

 

Den passenden Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht finden

Nach welchen Kriterien sollten Sie Ihren Fachanwaltslehrgang wählen? Wie finden Sie den passenden Anbieter? Tipps und Hinweise finden Sie in unserem Artikel "Den passenden Fachanwaltslehrgang finden".

 

Literaturtipp

Fachanwalt werden

Fachanwalt werden und bleiben
3. Auflage 2012, € 39,80 - Inkl. CD-ROM mit Falllistenmustern

Fachanwalt für Steuerrecht werden

weitere Infos in Kürze

Fortbildung nach § 15 FAO

Fachanwälte unterliegen einer Fortbildungpflicht gemäß § 15 FAO, nach dem (jährlich eine gewisse Zahl von Pflichtstunden an Fortbildung zu absolvieren) sind. Anbieter passender Lehrgänge finden Sie in unserer Rubrik » Fortbildung nach § 15 FAO.

News

Neue Angaben von Juristische Fachseminare am 22.09.17
Neue Angaben von DAI Deutsches Anwaltsinstitut e. V. am 22.09.17
Neue Angaben von hemmer/ECONECT Fachanwaltsausbildung GbR am 20.09.17

Häufige Fragen

- Was kostet ein Fachanwaltslehrgang?
- Wie wird man Fachanwalt?

Noch Fragen? Schreiben Sie uns an kontakt@fachanwaltslehrgang.de

Webtipps

Logo Deutsche Anwaltakademie
Wissenswertes für Anwälte bei der DeutschenAnwaltAkademie

online-broker-vergleich.de
Depotkosten minimieren - Onlinebroker im Vergleich