Share Buttons

Fachanwaltslehrgang Erbrecht

Anzeige
Anzeige

Folgende 9 Veranstalter bieten einen Fachanwaltslehrgang Erbrecht:

Logo Fachseminare von Fürstenberg

Fachseminare von Fürstenberg

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln

Termine
Frankfurt am Main / Düsseldorf 2021
Beginn Eigenstudium: 15. April 2021 - Einstieg bis zum 15. Mai noch problemlos möglich!
Präsenzeinheiten am 27.-29.05., 09.-11.06. & 07.-09.07.2021
Abschlussklausur gemäß FAO am 20./21.08.2021

München 2021/2022
Beginn Eigenstudium: ab dem 15. September 2021
Präsenzeinheiten am 09.-11.12.2021, 03.-05.02.2022 & 24.-26.02.2022
Abschlussklausur gemäß FAO am 25./26.03.2022

Stuttgart 2021/2022
Beginn Eigenstudium: ab dem 15. September 2021
Präsenzeinheiten am 25.-27.11.2021, 20.-22.01.2022 & 03.-05.03.2022
Abschlussklausur gemäß FAO am 08./09.04.2022

Kursbeschreibung
Das Wichtigste in Kürze - Details zum Lehrgangskonzept, den Inhalten und Dozenten finden Sie auf unserer Homepage. Zudem können Sie einen Blick in unsere Seminarunterlagen werfen.
- Eigenstudium & Präsenzunterricht sinnvoll kombiniert
- nur 9 Tage Abwesenheit
- bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Weiterbildung

- Unterstützung im Eigenstudium durch unseren Ausbildungsleitfaden & kostenlosem Zugang zur juristischen Onlinedatenbank von Otto Schmidt
- renommierte Dozenten und erfahrene Praktiker als Referenten bei den Präsenzseminaren
- ab 2.100,- EUR; zahlbar in 3 Raten ohne Aufpreis
- seit über 20 Jahren Erfahrung bei der Ausbildung von Fachanwälten

Gerne beraten wir Sie gerne auch persönlich! Sie erreichen uns über Tel. 0221/9373808. Oder im Internet unter www.fachseminare-von-fuerstenberg.de

Kursgebühren
€ 2.100 für Junganwälte mit weniger als 4-jähriger Zulassung
€ 2.310 für alle übrigen Rechtsanwälte
€ 220 Teilnahme an der Leistungskontrolle (entfällt bei Anmeldung bis zum 15.01. bzw. 15.07.!)


Der Lehrgang ist gemäß § 4 UStG von der Mehrwertsteuer befreit. Die Gebühr kann in 3 Teilbeträgen entrichtet werden.


Die Fördermöglichkeiten über einen staatlichen Weiterbildungszuschuss haben wir für Sie unter www.fachseminare-von-fuerstenberg.de/foerderungen zusammengestellt.

Kontakt zu Fachseminare von Fürstenberg

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Fachseminare von Fürstenberg GmbH & Co. KG
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: +49 (0)221 / 937 38-968
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.fachseminare-von-fuerstenberg.de/fachanwalt-werden/fachanwaltslehrgang-erbrecht

Ihre Nachricht an Fachseminare von Fürstenberg



 

Logo Hagen Law School in der iuria GmbH

Hagen Law School in der iuria GmbH

Bredelle 53, 58097 Hagen

Termine
Fachanwaltslehrgang in der Fernlehre

Die Hagen Law School bietet eine fachlich exzellente
und didaktisch erprobte Fachanwaltsausbildung
im Wege des Fernstudiums an. Anstelle der
gewohnten Präsenzveranstaltungen erwartet Sie
ein betreutes Studium, das die Wissensvermittlung
in Ihrer persönlichen Umgebung ermöglicht.
Jeden Fachanwaltslehrgang können Sie zu einem
individuell gewählten Zeitpunkt beginnen. Zweimal
jährlich werden Abschlussklausuren angeboten,
sodass Sie spätestens nach einem halben
Jahr, aber auch zu einem beliebig späteren Zeitpunkt,
die theoretische Prüfung ablegen können.

Fachanwaltsausbildung in der Form des Fernstudiums
hat Tradition; an der FernUniversität
in Hagen wird bereits seit zwei Jahrzehnten
der Fachanwalt für Strafrecht veranstaltet. Weitere
fünfzehn Fachanwaltslehrgänge werden
seit 2006 von der Hagen Law School angeboten.

Kursbeschreibung
Im Fachanwaltslehrgang werden die besonderen (theoretischen) Kenntnisse des Fachanwalts für Erbrecht gemäß §§ 2 Abs. 3, 4, 4a und 6 FAO vermittelt.

Zur Umsetzung der von der Fachanwaltsordnung
geforderten 120 Zeitstunden eines Fachanwaltslehrgangs wurde das Lehrgangsmaterial von renommierten Autoren in Kurseinheiten aufgearbeitet.
Die Kurseinheiten sind praxisbezogen, anschaulich
und gut verständlich verfasst, wodurch der Lernerfolg
sichergestellt ist. Die Fachanwaltslehrgänge
umfassen in der Regel zwölf Kurseinheiten. Nach
dem von den Rechtsanwaltskammern anerkannten
Umrechnungsschlüssel der FernUniversität
beträgt die Bearbeitungszeit einer Kurseinheit
mit einem Umfang von ca. 100 Seiten zehn Zeitstunden,
d. h. die Bearbeitung von zwölf Kurseinheiten
entspricht insgesamt 120 Zeitstunden.
Die Kurseinheiten werden den Teilnehmenden
nach Abschluss eines entsprechenden Fernunterrichtsvertrages als Bücher zugeschickt
und zum Download zur Verfügung gestellt.
Auf einem speziellen eLearning Portal
finden Sie regelmäßig aktualisierte Versionen
der Kurseinheiten und Lernkontrollaufgaben.

Lernkontrollaufgaben
Alle Kurseinheiten der Fachanwaltslehrgänge werden
durch Lernkontrollaufgaben ergänzt, die bearbeitet
werden müssen. Auf diese Weise können Sie Ihren
Lernerfolg überprüfen und sich auf die Abschlussklausuren vorbereiten. Um zu den Abschlussklausuren zugelassen zu werden, müssen alle Lernkontrollaufgaben bearbeitet und mindestens sechs Wochen vor dem Klausurtermin zur Korrektur eingereicht werden. Von den eingereichten Lernkontrollaufgaben muss mindestens die Hälfte bestanden sein.

Klausuren
Die Abschlussklausuren finden zweimal jährlich verteilt
auf verschiedene Klausurorte im Bundesgebiet
jeweils von Freitag bis Sonntag statt. An jedem Klausurtag wird eine fünfstündige Klausur in Präsenz
geschrieben. Zum Nachweis der theoretischen Kenntnisse für den Antrag auf Erteilung des Fachanwaltstitels müssen alle drei Klausuren bestanden werden.
Hierüber erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

eLearning Portal
Auf unserem speziellen eLearning Portal finden Sie
Ihre Lehrgangsmaterialien und Lernkontrollaufgaben.
Das eLearning Portal bietet außerdem organisatorische
Unterstützung und die Möglichkeit zu fachlichem und kollegialem Austausch. Die fachliche Aktualität gewährleistet ferner ein lehrgangsspezifischer
Push-Dienst.
Als Teilnehmer erhalten Sie Zugang zur Datenbank
Jurion Recht.

Kursgebühren
Die Kosten für den Fachanwaltslehrgang betragen 1.950,- €.
Anwälte mit weniger als 3-jähriger Zugehörigkeit zur Anwaltschaft zahlen lediglich 1.750,- €.
Für Referendare und Assessoren, deren Staatsexamen nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, betragen die Kosten für den Fachanwaltslehrgang 1.550,- €.

Kontakt zu Hagen Law School in der iuria GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RAin Sylvia Bohnenkamp
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 02331/7391-011
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.hagen-law-school.de

Ihre Nachricht an Hagen Law School in der iuria GmbH



 

Logo Juristische Fachseminare

Juristische Fachseminare

Rudolf-Stöcker-Weg 5, 53115 Bonn

Termine
Fachanwaltslehrgänge | Erbrecht | 2021 2022:

Hier stimmen Referenten, Organisation und Preis .... und dies schon mehr als 25 Jahren!

Was bisher in Präsenz stattfand, findet nun LIVE ONLINE statt. Das bedeutet:
+ Sicherheit in Pandemie-Zeiten
+ Teilnahme von zuhause, aus dem Büro oder von einem anderen Ort Ihrer Wahl mit guter Internetverbindung!
+ Kein Zeitaufwand für Anreise, kein Stau oder Verspätung, keine Parkplatzsuche!
+ Keine Reise- und Übernachtungskosten!
+ Fazit: ähnlich wie Präsenz, nur sicherer, bequemer und flexibler!


Durchführung bereits sicher! Anmeldung noch möglich!
59. Fachanwaltslehrgang im Erbrecht 2021 als 2. LIVE ONLINE als Fachanwaltslehrgang im Erbrecht
17. September 2021 bis 11. Dezember 2021
1. UE 17.–19.09.2021
2. UE 08.–09.10.2021
3. UE 29.–31.10.2021
4. UE 12.–13.11.2021
5. UE 26.–28.11.2021
6. UE 10.–11.12.2021
Leistungskontrollen in Berlin, Bonn, Hamburg, Frankfurt/M., München:
20.–22.01.2022

Bewertung des 1. LIVE ONLINE als Fachanwaltslehrgang im Erbrecht zu:
"Ich fand den Lehrgang": nur gut und ausgezeichnet
"Ich fand die Organisation/Betreuung": nur gut und ausgezeichnet.

Detaillierte Termin-, Referenten- und Themenpläne auf unserer Internetseite unter https://www.juristische-fachseminare.de/Erbrecht.html

Kursbeschreibung
Als einer der führenden Veranstalter in der Fachanwaltsausbildung bieten wir seit 25 Jahren praxisorientierte Fachanwaltslehrgänge mit renommierten Referenten und zu einem sehr attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis an.

In 6 Unterrichtseinheiten vermitteln wir Ihnen die besonderen theoretischen Kenntnisse, die in Verbindung mit drei erfolgreich bestandenen Klausuren für den Erwerb der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwältin/Fachanwalt für Erbrecht" insb. gem. §§ 4, 14 f FAO erforderlich sind.
Bereits für Referendare lohnt sich der Lehrgang: Sie erlangen damit einen Wettbewerbsvorteil bei der Bewerbung und überbrücken zudem die Wartezeit auf das Referendariat!

Warum mit uns? Ganz einfach:
+ anerkannt: Die Rechtsanwaltskammern haben der LIVE ONLINE Durchführung zugestimmt!
+ bewährt: Über 25 Jahren Erfahrung und mit über 450 durchgeführten Fachanwaltslehrgängen sind wir ein führender Anbieter
+ berufsbegleitend: 6 Termine, i.d.R. Freitag und Samstag, dreimal Sonntag, verteilt auf 4-6 Monate!
+ effizient: namhafte Referenten und für den Lehrgang speziell erstellte Arbeitsunterlagen, ständig aktualisiert.
+ Unterlagen: Skripten für die Praxis (ausgedruckt und als pdf), erstellt von unseren Referenten, insgesamt ca. 2.400 Seiten. Die ausgedruckten Seminarunterlagen werden Ihnen per DHL/UPS zugesandt.
+ praxisorientiert: hoher Anteil von Rechtsanwälten/Innen als Referenten.
+ flexibel: Nachholung bei Urlaub, Krankheit, Terminkollision
+ persönlich: Betreuung durch Frau Basten. Sie bereitet Sie auch während des Lehrganges auf das Antragsverfahren vor.
+ zügig: Die Unterrichtszeiten sind auf 5-6 Monate verteilt, Ferien und Feiertage wurden berücksichtigt!
+ Attraktive Teilnahmegebühren einschl. ausgedruckter (!) Skripten, Mehrbucherrabatt, Ratenzahlung (siehe unten)
+ einzigartig: in Preis/Leistung (Referenten, Skripten, Betreuung, Flexibilität)


Warum ist dieses ONLINE-Konzept erfolgreich?
+ Zielführend: Aufgrund der festen Zeitstruktur können Sie in angemessener und absehbarer Zeit Ihren Lehrgang abschließen!
+ Live an allen Unterrichtstagen: Erleben Sie unsere erfahrenen Referenten live und stellen Sie Ihre Fragen!
+ Auf Nummer sicher: Leistungskontrollen erfolgen in Präsenz im Anschluss an den Lehrgang zeitgleich in fünf Orten: Berlin, Bonn, Hamburg, Frankfurt/Main, München.
+ Flexibel bei Verhinderung, z.B. Krankheit, Urlaub oder Terminkollision: Sie können eine Unterrichtseinheit oder einzelne Unterrichtstage bei einem späteren Fachanwaltslehrgangs nachholen!
+ Attraktive Teilnahmegebühren einschl. aktualisierter und ausgedruckter Skripten, Mehrbucherrabatt, Ratenzahlung


Der Tenor der Schreiben der regionalen Rechtskammer bzgl. den von uns konzipierten LIVE ONLINE Fachanwaltslehrgang lautet: "Die Juristischen Fachseminare sind als langjähriger und verlässlicher Partner fachanwaltlicher Aus- und Fortbildung bekannt. Das vorliegende Konzept erscheint schlüssig und erfüllt im Ergebnis die Voraussetzungen des §§ 4, 4a FAO."

Technische Voraussetzungen: Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon, Kamera, stabile Internetverbindung.
Unser System ist interaktiv zwischen Teilnehmern und Referenten. Per Zuschaltung Ihres Mikrofons und/oder über den textbasierten Chat können Sie mit dem Referenten oder den anderen Mitteilnehmern kommunzieren und Ihre Fragen zu stellen.
Der Online-Unterricht wird ergänzt durch Lernaufgaben oder Texte zum Selbststudium, jeweils mit anschließendem Feedback durch den Referenten bzw. den anderen Teilnehmern.

Die Qualität eines Fachanwaltslehrgangs steht und fällt mit den Dozenten. Deshalb sollten Sie hierauf besonderen Augenmerk legen, wer die Dozenten sind. Handelt es sich hierbei um renommierte Hochschullehrer, Richter oder Rechtsanwälte verschwenden Sie nicht Zeit noch Geld!


Fachliche Leitung: Rechtsanwalt Dr. Olaf Schermann, Fachanwalt für Erbrecht, Landau in der Pfalz

Themen und ihre Referenten nach Unterrichtseinheiten:

1. Unterrichtseinheit:
Themen: Materielles Erbrecht I: insb. Gesetzliche Erbfolge, Gewillkürte Erbfolge, Erbengemeinschaft, Vermächtnis, Auflage, Ersatzerbschaft, Anwachsung, Gemeinschaftliches Testament
Referent: Rechtsanwalt Erik Pauly, Fachanwalt für Erbrecht, Freiburg

2. Unterrichtseinheit:
Themen: Materielles Erbrecht II: Pflichtteilsrecht, Erbenhaftung, Testamentsanfechtung
Referent: Rechtsanwalt und Repetitor Klaus Tychsen, Hamburg

3. Unterrichtseinheit:
Themen: Erbrechtliche Bezüge zum Sozialrecht / Behindertentestament
Referent: Rechtsanwalt und Notar Ulf Schönenberg-Wessel, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Sozialrecht, Kanzlei im Merkurhaus, Kiel

Themen: Erbrechtliche Bezüge zum Familienrecht: Berliner Testament, Geschiedenentestament, Testamente in der Patchworkfamilie; Internationales Privatrecht im Erbrecht;
Nachlassverwaltung, Nachlasspflegschaft, Nachlassinsolvenz
Referent: Dr. Rainer Kemper, Professur an der Hochschule Osnabrück und Lehrbeauftragter an der Universität Münster

4. Unterrichtseinheit:
Thema: Testamentsvollstreckung
Referent: Stefan Rißmann, Fachanwalt für Erbrecht, Berlin/Potsdam

Themen: Erbrechtliche Bezüge zum Schuldrecht, insb. zur Teilungsversteigerung
Referent: Dipl.-Rechtspfleger (FH) Peter Mock, Fachbuchautor, Amtsgerícht Koblenz

5. Unterrichtseinheit:
Themen: Steuerrechtliche Bezüge zum Erbrecht
Referent: Dr. Nils Trossen, Richter am Bundesfinanzhof, München

6. Unterrichtseinheit:
Themen: Vorweggenommene Erbfolge, Erbrechtliche Bezüge zum Gesellschaftsrecht, Erbrechtliche Bezüge zum Stiftungsrecht
Referent: Rechtsanwalt Matthias Weidmann, LL.M.,
Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.), Partner, Steger, Weidmann, Schmidl - Rechtsanwälte, Fachanwälte, Steuerberater, München

Themen: Vertrags- und Testamentsgestaltung
Referent: Rechtsanwalt und Notar Ulf Schönenberg-Wessel, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Sozialrecht, Kanzlei im Merkurhaus, Kiel


Bitte beachten Sie, dass die Reihenfolge der Inhalte der einzelnen Unterrichtseinheiten (UE) nicht immer deckungsgleich ist.
Weitere Infos finden Sie im Internet unter https://www.juristische-fachseminare.de/Erbrecht.html

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail!

Kursgebühren
Attraktive Teilnahmegebühren einschließlich umfangreicher, aktueller und ausgedruckter (sowie PDF-)Tagungsunterlagen:
€ 1.500,- zzgl. ges. USt für Junganwälte bis 3 Jahre Zulassung
€ 1.750,- zzgl. ges. USt für alle übrigen Rechtsanwälte
€ 1.200,- zzgl. ges. USt für Referendare und Assessoren (Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
€ 240,- zzgl. ges. USt für die erforderlichen drei Klausuren

Maßgeblich ist Ihr Status zum Zeitpunkt der Anmeldung!
Zahlung in max. 6 Raten möglich!
10 % Mehrbucherrabatt bei Fachanwaltslehrgängen auf die zu entrichtende Teilnahmegebühr
- ab der 2. gleichzeitigen Anmeldung (Kanzlei/Unternehmen/Bekannte/Freunde etc.) oder
- für Teilnehmer an unseren bisherigen Fachanwaltslehrgängen

Kontakt zu Juristische Fachseminare

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RAin Marita Basten
Telefon: 0228 9140819
Telefax: 0228 210089
eMail: info@juristische-fachseminare.de
Internet: http://www.fachanwalt-werden.de

Ihre Nachricht an Juristische Fachseminare



 

Logo SiS - Seminare im Schloss

SiS - Seminare im Schloss

Marstallstr. 15, 68723 Schwetzingen

Termine
FA Erbrecht

gesamter Themenkatalog nach § 14 f FAO in 6 Unterrichtseinheiten:

ab Donnerstag 20. Mai - Samstag 6. November 2021

B 1 :20. - 22.05.2021:
Grundlagen des Erbrechts
Erbscheinsverfahren
Banken und Versicherungen

B 2: 21. - 23.06.2021:
Testamentsvollstreckung
Haftungsfallen, GebührenR, Erbr. Mandat
Auslegung u Anfechtung d Testaments

B 3: 12. - 14.07.2021:
Testamentsgestaltung
ErbStR
Vorweggenommene Erbfolge

B 4: 13. - 15.09.2021:
Sozialhilferegress
PflichtteilsR
Stiftungsrecht

B 5: 4. - 6.10.2021:
Erbengemeinschaft
Erbprozess
Gesellschaftsrecht und Erbrecht

B 6: 4. - 6.11.2021:
Schnittstellen zum Familienrecht
IPR
NL-Pflegschaft, NL-Verwaltg, NL-Inso.

Änderungen vorbehalten

jeweils Tag 1: 10 - 19:30 h, Tag 2: 9 - 19 h, Tag 3: 9 - 13 h, Klausur 14 - 16:30 h

6 Blöcke entsprechen dem gesamten Lehrinhalt gem. § 14 f FAO: 120 Std. + 15 Klausurstunden.

Klausuren: nach jedem Block = 2,5 Std. Die Leistungskontrollen werden am 3. Tag von 14 - 16:30 Uhr angeboten. Korrektur i.d.R. innerhalb von drei Wochen.
Preise enthalten Skripte im Download.
Anmeldung bis Kursbeginn möglich.

Der Schwetzinger Kurs findet in unserem eigenen Seminarraum statt.
Schwetzingen liegt im Rhein-Neckar-Dreick bei Mannheim und Heidelberg. Es hat beste Verkehrsanbindungen für PKW und Bahn. Kostenlose Parkplätze in der Nähe, Parkhaus direkt gegenüber, Bahnhof und Hotel 200 m entfernt.

In Schwetzingen verfügen wir über eigene Seminarräume mit W-LAN,
moderner Konferenztechnik, Beamer,
Smartboard etc.

Kursbeschreibung
- Gesamter Lehrgangsstoff gem. FAO
- Skripten vorab zum Download
- Klar gegliederte Texte, die man neben der Kanzleitätigkeit durcharbeiten kann!
- Blöcke auch einzeln zu buchen
- 6 Klausuren, je 2,5 Std. nach jedem Block
- engagierte Spitzenreferenten!

Die Referenten:
FA Dr. Herbert Bartsch, Mainz
FA Bernd Kieser, Mannheim
Dr. Markus Artz. Koblenz
FA ErbR Thomas Littig, Würzburg
Dr. Bettina Luft, Koblenz
RA Mark Uwe Pawlytta, Mannheim
FA ErbR Dr. Dierk Bredemeyer, Freiburg
RA Christian Nesemann, Sandhausen
FARobert Beier, Bensheim

Kursgebühren
6 Blöcke + 6 Klausuren = 1.990 € zzgl. MwSt.,
incl. Skripten im Download.

Ratenzahlung ist möglich ohne Zusatzkosten.

Statt Rabatten gewähren wir Ihnen als Teilnehmer unseres Kurses die Fortbildung über 15 Std. gem. FAO im Jahr nach dem Fachlehrgang kostenlos.

Beachten Sie beim Vergleichen der Preise, ob überall Skripte und Klausuren enthalten sind.

Wir sind sicher, dass wir Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten!

Kontakt zu SiS - Seminare im Schloss

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RA Heiner Kranz
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: +49 6202 275550
eMail: eMail anzeigen
Internet: https://www.sisra.de/editor/upload/file/18%20FAL%20ErbR.pdf

Ihre Nachricht an SiS - Seminare im Schloss



 

Logo DeutscheAnwaltAkademie GmbH

DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Littenstraße 11, 10179 Berlin

Termine
Düsseldorf: 07.10.2021 - 12.02.2022
(Kurse jeweils in 6 Bausteinen)

Kursbeschreibung
Baustein 1
- Das erbrechtliche Mandat, berufsrechtliche Fragen, Annahme/Ausschlagung der Erbschaft
- Bezüge zum Familienrecht
- Pflichtteilsrecht: Anspruch, Berechnung, Verfahren

Baustein 2
- Erbengemeinschaft, Verwaltung und Teilung des Nachlasses
- Erbenhaftung; Nachlassverwaltung, -insolvenz und -pflegschaft

Baustein 3
- Vermächtnisse, Vor- und Nacherbfolge
- Testaments- und Vertragsgestaltung: Auslegung und Anfechtung
- Gemeinschaftliches Testament

Baustein 4
- Vorweggenommene Erbfolge, Bezüge zum Sozialrecht
- Bezüge zum Schuldrecht (Banken, Versicherungen, etc.)
- Internationales Erbrecht

Baustein 5
- Erbschafts- und Schenkungssteuer
- Ertragssteuer, Gesellschaftsrecht und Unternehmensnachfolge, steuerrechtliche Verfahrensfragen
- Stiftungsrecht

Baustein 6
- Testamentsvollstreckung
- Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung

Die Seminare beginnen täglich um 9.00 Uhr und enden um 18.45 Uhr. Lediglich an den Klausurtagen (jeweils der Samstag des 2., 4. und 6. Bausteins) ist das Seminarende bereits um 14.00 Uhr.

Gemäß §§ 4, 4a und 6 FAO umfassen die Lehrgänge sowohl 120 Vortragsstunden als auch 3 x 5 Klausurstunden und behandeln alle relevanten Bereiche des Fachgebiets.

Die Lehrgänge werden in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins und der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV) durchgeführt.

Serviceleistungen bei unseren Fachanwaltslehrgängen
* qualifizierte, praxisorientierte und renommierte Dozenten
* ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis (professionelle Tagungshotels, Pausensnacks etc.)
* Kurse auch in Ihrer Nähe
* flexible Zeitplanung für Sie als Kunde, denn versäumte Bausteine und Klausuren können in anderen Lehrgängen nachgeholt werden; alternativ sind auch Bausteine einzeln buchbar
* kompakter Lehrgangsaufbau: 6 Bausteine (Unterrichtstage Donnerstag bis Samstag); Sie können den gesamten Fachanwaltslehrgang neben der allgemeinen Kanzleipraxis in nur etwa 3 Monaten absolvieren
* aktuelle und ausführliche Skripten zu jedem Baustein (digital und gedruckt)
* Gebührenermäßigung für Mitglieder des DAV, Berufsanfänger und Referendare
* Die Fachanwaltslehrgänge sind von der Umsatzsteuer befreit.

Kursgebühren
2.050,- EUR Mitglieder ARGE Erbrecht im DAV bzw. DVEV-Mitglieder/RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
2.150,- EUR Mitglieder Anwaltverein
2.365,- EUR Nichtmitglieder
180,- EUR für alle Klausuren
keine USt.

Die Gebühr umfasst die Unterrichtsstunden, umfangreiche Arbeitsunterlagen sowie Pausenerfrischungen. Ratenzahlung ist möglich.

Kontakt zu DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Nicola Fitzlaff
Telefon: 030 - 726 153 153
Telefax: 030 - 726 153 111
eMail: fitzlaff [at] anwaltakademie.de
Internet: https://www.anwaltakademie.de/category-fachlehrgang-erbrecht

Ihre Nachricht an DeutscheAnwaltAkademie GmbH



 

Logo ARBER|seminare

ARBER|seminare

Gottlieb-Daimler-Ring 7, 74906 Bad Rappenau

Termine
Leipzig 15.04.2021 - 24.07.2021 >> Hybrid-Version geplant >> mit Durchführungsgarantie

Stuttgart 29.04.2021- 02.10.2021 >> ESF-gefördert >> mit Durchführungsgarantie >> coronabedingt AUSGEBUCHT // Warteliste möglich

Mainz 24.06.2021 - 20.11.2021 >> ESF-gefördert

Stuttgart 25.11.2021 - 09.04.2022


--> ESF-Förderung bis zu 30% bzw. 50% der Teilnahmegebühren für Baden-Württemberger bzw. in Baden-Württemberg tätige Teilnehmer - Informieren Sie sich jetzt auf unserer Homepage>

--> Ihr ARBER-Plus - Als Teilnehmer an unserem Fachanwalts-Lehrgang Familienrecht bzw. Erbrecht erhalten Sie falls gewünscht ein kostenfreies 6-monatiges Probeabo der FamRZ


>>Bereits gestartet:
München 28.09.2020 - 19.05.2021 >> ESF-gefördert >> mit Durchführungsgarantie


--> Einstieg auch nach Start des Lehrgangs möglich.

--> Tausch von Lehrgangseinheiten sind wegen identischer, abgeschlossener Einheiten - im Rahmen der tatsächlich laufenden Lehrgänge - auch kurzfristig möglich

--> Stornierung des Lehrgangs bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.

Kursbeschreibung
Die Fachanwaltslehrgänge sind konzipiert auf der Grundlage der §§ 4, 14f der Fachanwaltsordnung (FAO) und umfassen
* 120 Stunden theoretischen Unterrichts, aufgeteilt auf 6 Lehrgangseinheiten zzgl. 15 Stunden Klausur


Wir bieten in unseren Fachanwalts-Lehrgängen:

* 6 abgeschlossene Lehrgangseinheiten
* jeweils ca. einmal im Monat
* Gebührenermäßigung für Berufsanfänger
* Qualifizierte, praxisorientierte, erfahrene Referentinnen und Referenten
* Anmeldebegrenzung (Springer aus anderen Lehrgängen fallen nicht unter die Beschränkung)
* Mindestanmeldezahl 15
* Ratenzahlung ohne Mehrkosten möglich


Unser Service:
* Sonntag scheidet für uns als Lehrgangstag aus, denn sonntags braucht auch der Rechtsanwalt / die Rechtsanwältin Zeit zum Ausruhen und für seine / ihre Familie / Partner bzw. Partnerin.

* Unsere Lehrgangseinheiten finden im Abstand von etwa 4 Wochen statt, denn die Vorbereitung und Nachbereitung der jeweiligen Lehrgangseinheit braucht Zeit, die Sie neben Ihrer Anwaltstätigkeit erübrigen müssen.

* Unsere Lehrgänge sind deutschlandweit kongruent - oftmals mit den gleichen Referenten - aufgebaut. Dadurch können Sie bei Terminkollision, Krankheit oder Urlaub, Lehrgangseinheiten, einzelne Tage oderauch nur die Klausuren in einem anderen Lehrgang vor- oder auch nachholen.* Dieser Service wird von den Teilnehmern gerne wahrgenommen und sehr geschätzt.

* Wir unterstützen Sie fachlich auch noch nach Besuch des Lehrgangs, indem Sie ca alle 2 Monate durch unsere ARBER-Info kostenlos über aktuelle Rechtsprechung informiert werden.


Unser Angebot:
* Kompetente Referenten, die in der Lage sind, den Seminarstoff anwendungsorientiert zu vermitteln (Über 90% unserer Teilnehmer bewerten unsere Referenten/Referentinnen mit sehr gut)

* Aktuelle Seminarunterlagen in digitaler Form mit denen Sie den Seminarvortrag verfolgen und das vermittelte Wissen später auch nachlesen können - Skripte in Papierform können für 250,00 Euro einfach dazu gebucht werden - SIE HABEN DIE WAHL.

* Anmeldebegrenzung, KEINE Massenveranstaltungen, sondern kleine Gruppen! - Sie können Ihre konkreten Probleme ansprechen.

* Mindestanmeldezahl 15

* Fairer Preis

* 5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Lehrgangsbeginn


Sie werden von uns überzeugt sein, weil wir zu fairem Preis mit streng begrenzter Teilnehmerzahl das für Ihre erfolgreiche Anwaltstätigkeit erforderliche Wissen praxis- und anwendungsorientiert vermitteln.


Unser Referenten-Team
u.a. L. Fricke, Dipl.-Finanzwirtin; Dr. R. Kemper, Lehrbeauftragter Universität Münster u. Paris X; E. Pauly,
FA f. ErbR; R. Schaupp, LL.M., RA; Dr. O. Schermann,
FA f. ErbR; W.-D. Tölle, StB, Notar u. FA f. ErbR u. FA f. StR;
A. von Knebel Doeberitz, Notarin, FAin f. ErbR

Kursgebühren
Für Referendare: 1.390,00 Euro
>>NEU: Sonder-Ratenzahlung (á 6 Raten) für Referendare/innen ohne Zusatzkosten möglich.

Für Junganwälte | Assessoren: 1.890,00 Euro

Zulassung bzw. Examen bei Anmeldung weniger als 4 Jahre zurückliegend (Kopie der
Zulassung bzw. Examen bitte beifügen)

Für alle übrigen Rechtsanwälte/Juristen: 1.990,00 Euro

Alle Preise inkl. Skripten in digitaler Form
Skripte in Papierform können für 250,00 Euro einfach dazu gebucht werden
jeweils zzgl. 300,00 Euro einmalige Klausurgebühr
(alle Preise USt.-befreit - d.h. es komme keine Steuern mehr dazu)

5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn

Ratenzahlung à 3 Raten ohne Zusatzkosten möglich

Kontakt zu ARBER|seminare

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Frau Ludt
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 07066 - 90 08 22
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://arber-seminare.de/fachanwaltslehrgange-erbrecht/fachanwaltslehrgaenge-erbrecht.html

Ihre Nachricht an ARBER|seminare



 

Logo Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH

Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart

Termine
Termine:
Block 1 und Block 2
Do, 07.10. – Sa., 09.10.2021
Do, 21.10. – Sa, 23.10.2021 (Klausur am Samstag, 23.10.2021)

Block 3 und 4:
Do, 11.11. – Sa, 13.11.2021 (Eigenstudium – ohne Präsenz)
Do, 02.12. – Sa, 04.12.2021 (Klausur am Samstag, 04.12.2021)

Block 5 und 6:
Do, 20.01. – Sa, 22.01.2022
Do, 10.02. – Sa, 12.02.2022 6(Klausur am Samstag, 12.02.2022)

Kursbeschreibung
Kombination aus 12 Präsenztagen (Hybrid möglich) und 3 Tage Eigenstudium mit speziell entwickelten Skripten mit Lernerfolgskontrolle –
Lehrgang ESF-gefördert, d.h. Teilnehmer/innen, welche in Baden-Württemberg wohnen oder arbeiten, erhalten eine einkommensunabhängige Förderung von 30 % (Teilnehmer/in unter 50 Jahre) bzw. 50 % (Teilnehmer/in über 50 Jahre).

Dozententeam:
RAin Dr. Gudrun Doering-Striening, FAin für Erb- und Sozialrecht
Professor Dr. Ludwig Kroiß, Präsident des LG Traunstein und Vizepräsident des Deutschen Nachlassgerichtstags
Dr. Stefan Poller – Richter beim Nachlassgericht
RA Dr. Roman Rodloff, FA für Erb- und Familienrecht
RA Dr. Dirk Schauer, FA für Erbrecht, CMS Hasche Sigle
RA Dr. Michael Schellenberger, FA für Erbrecht, CMS Hasche Sigle
RA und StB Dr. Thomas Stein, FA für Steuerrecht
Professor Dr. Anusch Tavakoli – Fachliche Leitung

Seminarinhalte:

Rund um das erbrechtliche Mandat, insbesondere
• Zahlen und Fakten
• Sachverhaltsermittlung
• Interessenkollisionen
• Haftungsbeschränkung
• Grundlagen und Prinzipien des Erbrechts
• Erbschaft
• Gesetzliche Erbfolge
• Gewillkürte Erbfolge
• Gestaltungen letztwilliger Verfügungen
• Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Pflichtteilsrecht, insbesondere
• Voraussetzungen des Pflichtteilsanspruchs
• Inhalt und Umfang des Pflichtteilsanspruchs
• Pflichtteilsergänzungsanspruch
• Pflichtteil und die Testamentsvollstreckung
• Entziehung und Beschränkung des Pflichtteils
• Verzicht auf das Pflichtteilsrecht
• Verjährung
• Stundung
• Pflichtteilsanspruch im Prozess

Gesellschaftsrechtliche Bezüge zum Erbrecht, insbesondere
• Kapitalgesellschaften
• Personengesellschaften
• Einsatz von Gesellschaften im Rahmen der Nachfolgeplanung

Materielles Erbrecht unter Einschluss erbrechtlicher Bezüge zum Stiftungsrecht, insbesondere
I. Grundlagen des Stiftungsrechts
II. Stiftung und Erbrecht
III. Stiftungsstrukturen in der Nachfolgeplanung
IV. Verwaltung des Stiftungsvermögens und Haftung
V. Aktuelles

Materielles Erbrecht mit Schnittstelle zum Familienrecht

Sozialrechtliche Bezüge zum Erbrecht, insbesondere
• Übergabeverträge und Versorgungsrechte vor dem Hintergrund des Sozialhilferegresses
• Rückgriff auf die Erben
• Behindertentestament

I. Testamentsvollstreckung, Nachlasspflegschaft, Nachlassverwaltung und Nachlassinsolvenzverwaltung
1. Testamentsvollstreckung
– Anordnung und Ernennung eines TV, Vollmachtserteilung
– Beginn und Ende des Amtes
– Rechtsstellung des TV
– Aufgaben des TV, Verwaltung des Nachlasses durch den TV
– Rechtsverhältnis TV und Erbe (Nachlassverzeichnis, Auskünfte, Auseinandersetzung des Nachlasses)
– Vergütung des TV
– Haftung des TV
– TV im Nachlassverfahren (insb. TV-Zeugnis)
2. Nachlasspflegschaft
– Grundlagen der Nachlasspflegschaft
– Mittel der Nachlasssicherung
– Aufgaben des Nachlasspflegers
– Nachlassgerichtliche Genehmigungen
– Vergütung des Nachlasspflegers
3. Nachlassverwaltung (Grundzüge)
4. Nachlassinsolvenzrecht (Grundzüge)

II. Nachlassverfahren, Erbprozess
1. Nachlassverfahren
– Grundzüge des FamFG-Verfahren
– Amtliche Verwahrung
– Eröffnung letztwilliger Verfügungen
– Erbscheinsverfahren
– Einziehung und Kraftloserklärung von Erbscheinen
– Rechtsmittelverfahren
2. Erbprozess
– Erbenfeststellungsklage
– Herausgabeklage des Erben
– Pflichtteilsklage
– Erbunwürdigkeitsklage
– Klage des Vertragserben
– Auseinandersetzungsklage

III. Kosten- und Gebührenrecht im Nachlassverfahren
IV. Internationales Erbrecht
• EuErbVO: Erbstatut, Errichtungsstatut und Formstatut. Vorfragen, ordre public, Pflichtteilsrecht
• Verhältnis Güterrecht und Erbrecht
• Internationale Zuständigkeit
• Staatsvertragliche Regelungen
• Europäisches Nachlasszeugnis
• IntErbVG

Steuerrechtliche Bezüge im Erbrecht, insbesondere
• Ertragsteuerliche Behandlung
• Von Erbfall und Erbauseinandersetzung
• vorweggenommene Erbfolge
• Nießbrauchsrecht
• Wohnrecht
• wiederkehrende Leistungen u.a.
• Erbschaft- und Schenkungsteuer
• Bescheide und Finanzverwaltungsverfahren
• Einblick in den FG Prozess
• Überblick Erbschaftsteuer (national/international)
• Internationales Steuerrecht
• Überblick Einkommensteuer

Die terminliche Festlegung der einzelnen Handlungsbereiche erfolgt in Kürze

Der Kurs ist im Übrigen hinsichtlich der Teilnehmerzahl gedeckelt. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Kursgebühren
2.190,00 € Umsatzsteuerbefreit

Kontakt zu Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Torsten Bauer
Telefon: 0711/ 22 21 55 57
Telefax: 0711/ 22 21 55 56
eMail: bauer@rak-fortbildungsinstitut.de
Internet: https://www.rak-fortbildungsinstitut.de/seminare/1006/fachanwaltslehrgang-fuer-erbrecht-2021-hochkaraetiges-dozententeam/

Ihre Nachricht an Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH



 

Logo Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Kepler Str. 22/1, 89073 Ulm

Termine
Fachanwaltslehrgang ONLINE
> wählen Sie Beginn, Ort und Zeit flexibel nach Ihren Bedürfnissen

Fachanwaltslehrgänge ONLINE ist ein Kooperationsprojekt der Akademie für juristische Fachseminare und der Wolters Kluwer Deutschland GmbH. Sämtliche Lehrinhalte basieren auf der Wolters Kluwer Online Bibliothek. Dies gewährleistet Fachanwaltslehrgänge auf höchstem Niveau - sowohl in der Fachanwaltsausbildung als auch in der Fachanwaltsfortbildung.

Die theoretische Ausbildung zum Fachanwalt erfordert heute keine kosten- und zeitintensiven Präsenzlehrgänge mehr.

AK JURA bietet rein online basierte Lehrgänge im Selbststudium an.

Ihre Vorteile:
> maximale Flexibilität
> Einstieg jederzeit
> orts- und zeitunabhängig
> Präsenz-, Reise-, Übernachtungskosten entfallen
> außerdem werden Sie nicht durch zusätzliche Abwesenheiten in Ihrem Kanzlei-Alltag belastet

Kursbeschreibung
Fachanwaltslehrgang ONLINE

Mit den AK JURA online Fachanwaltslehrgängen erarbeiten Sie sich einfach und übersichtlich die notwendigen theoretischen Kenntnisse für Ihren Fachanwaltstitel.

Basis für Ihren online Fachanwaltslehrgang ist die interaktive Lernplattform bestehend aus:

I) fachspezifische Lerninhalte:
Die Lerninhalte wurden anhand der umfassenden und aktuellen Literatur der Wolters Kluwer online Bibliothek erstellt und decken die Anforderungen der FAO vollumfänglich ab.

II) Lernmodule:
Die Lerninhalte sind in 4 Lernmodule unterteilt, die konsekutiv aufeinander aufbauen und Sie strukturiert durch die Inhalte führen.

III) Lernkontrollen:
Jedes Lernmodul schließt mit einer online Lernkontrolle (multiple-choice-test) zur Überprüfung Ihres Wissenstands ab.

IV) fachlicher Austausch:
Sie haben jederzeit die Möglichkeit zum fachlichen Austausch untereinander (Forum) sowie mit dem Support.

V) Zeitstundenprotokoll:
Ihre Lernzeit wird von unserem Zeiterfassungssystem minutengenau dokumentiert.
Dies gewährleistet Ihren 120 Std.-Nachweis gem. § 4 FAO.

VI Repetitorium:
Am Ende Ihres Lehrgangs erhalten Sie Zugang zum Modul Repetitorium. Damit werden Sie nochmals gezielt auf Ihre Abschlussprüfung vorbereitet.

> zertifiziert & staatlich anerkannt
AK JURA Fachanwaltslehrgänge sind durch die zuständige Bundesbehörde (ZFU) zugelassen, gutachterlich geprüft und zertifiziert.

> Prüfungsvorbereitung
Nach erfolgreicher Bearbeitung der vier Lernmodule erhalten Sie Zugang zum Modul REPETITORIUM. Mit diesem Modul sind Sie bestens auf Ihre Prüfung vorbereitet.

> Prüfungstermine 2021
- Köln, vom 19. bis 21. März
- Berlin, vom 30. April bis 02. Mai
- Frankfurt (voraussichtlich Juli oder August)
- Hannover (voraussichtlich September oder Oktober)
- Ulm, vom 12. bis 14. November

> Individuelle Prüfungstermine bei Ihnen vor Ort
(ab 3 Teilnehmer)

> JETZT > kostenfrei testen
Nutzen Sie den kostenfreien Testzugang und überzeugen Sie sich > https://www.ak-jura.de/testzugang.html#p124

Kursgebühren
Die Lehrgangsgebühr beträgt:

> Standardpreis: 1.680,- €
> Sonderpreis: Junganwalt oder Assessor (bis 3 Jahre nach 2. Examen): 1.480,- €
> Sonderpreis: Rechtsreferendar oder derzeit arbeitslos : 1.280,- €
(jew. zzgl. MwSt)

Ratenzahlung:
> Sie können den Lehrgang auch in (max.) 6 Raten bezahlen

Keine zusätzlichen Kosten!
> inkl. Teilnahme und Korrektur der Abschlussklausuren
> inkl. etwaiger Wiederholung einzelner Abschlussklausuren

Kontakt zu Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: RA, Ralph Schweikert
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 0731 60319949
eMail: kontakt@ak-jura.de
Internet: https://www.ak-jura.de

Ihre Nachricht an Akademie für juristische Fachseminare in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland GmbH



 

Logo Universität Münster

Universität Münster

JurGrad gGmbH, Picassoplatz 3, 48143 Münster

Termine
Der berufsbegleitende Studiengang umfasst 3 Semster zzgl. 1 Semester Master Thesis und beginnt im Sommersemester. Die Veranstaltungen finden grundsätzlich einmal pro Monat geblockt von donnerstags bis samstags in Münster statt.

Kursbeschreibung
Umfassende Betreuung von Privatvermögen und kompetente Beratung in der Unternehmensnachfolge gewinnen in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Dies betrifft sowohl private Großvermögen als auch die Nachfolgeregelung mittelständischer Unternehmen: In allen Fällen spielen das Erbrecht, die Vermögensverwaltung und die Unternehmensnachfolge eine bedeutende Rolle.

Die Regelung der Unternehmensnachfolge - insbesondere bei Familienunternehmen, zu denen in
Deutschland mehr als 90 Prozent aller Unternehmen zählen - ist für den Bestand eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Ob Vermögen ungeschmälert auf die nächste Generation übergehen kann, ob Unternehmen nach dem Erbfall weiter bestehen und prosperieren können oder aus Liquiditätsmangel in die Insolvenz abdriften, hängt in hohem Maße von Entscheidungen ab, die heute getroffen werden. Es sind Entscheidungen, die eine kompetente Beratung mit fundierten rechts-, steuer- und wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen verlangen.

Ein Blick auf das wachsende Privatvermögen und das Erbvolumen in Deutschland verdeutlicht die Dynamik: Vererbt wird in Deutschland bis 2020 voraussichtlich Vermögen im Umfang von 2,6 Billionen Euro (Quelle: Deutsches Institut für Altersvorsorge). Durch diese Entwicklungen besteht ein hoher Bedarf an kompetenten Beratern, aber das Rechtsgebiet ist wissenschaftlich anspruchsvoll und die Erwartungen an die Berater sind entsprechend hoch.

Hier setzt der berufsbegleitende Masterstudiengang an: Der von Wissenschaftlern und Praktikern gemeinsam konzipierte Studiengang vermittelt in erster Linie Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des Erbrechts, der Unternehmensnachfolge und der Vermögensverwaltung. Dabei werden immer auch die Bezüge zu den relevanten Schnittstellen, insbesondere zum Steuerrecht, hergestellt.

Dozenten des Studiengangs sind Wissenschaftler und Praktiker aus Kanzleien, Banken, Vermögensverwaltungen, Family Offices, Beratungsgesellschaften oder Gerichten. Die Teilnehmer profitieren von dem praxisbezogenen Fachwissen der Dozenten sowie der wissenschaftlichen Vertiefung und Verzahnung der verschiedenen Rechtsgebiete. Nach Absolvierung des Studiengangs sind sie in der Lage, ihre Mandanten in komplexen Fragen der Nachfolgegestaltung rechtlich wie steuerlich mit Berücksichtigung wirtschaftswissenschaftlicher Aspekte kompetent zu beraten.

Bei erfolgreichem Abschluss wird den Absolventen der Hochschulgrad "Master of Laws" (LL.M.) verliehen.

Der Studiengang ermöglicht zudem den juristisch vorgebildeten Teilnehmern den Erwerb und Nachweis der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der Fachanwaltsordnung (FAO) für den "Fachanwalt für Erbrecht"

Kursgebühren
Die Kosten des Studiengangs betragen pro Teilnehmer 12.600 €. Bei einer Anmeldung bis zum 1. Juli ermäßigt sich die Gebühr auf 10.800 €. In den Gebühren sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen enthalten.

Kontakt zu Universität Münster

Bitte beziehen Sie sich auf fachanwaltslehrgang.de. Vielen Dank!

Ansprechpartner: Nina Israel
Telefon: Telefonnummer anzeigen
Telefax: 0251/620 77 17
eMail: eMail anzeigen
Internet: http://www.jurgrad.de/masterstudiengaenge/erbrecht-unternehmensnachfolge/auf-einen-blick/

Ihre Nachricht an Universität Münster



 

 

Den passenden Fachanwaltslehrgang für Erbrecht finden

Nach welchen Kriterien sollten Sie Ihren Fachanwaltslehrgang wählen? Wie finden Sie den passenden Anbieter? Tipps und Hinweise finden Sie in unserem Artikel "Den passenden Fachanwaltslehrgang finden".

 

Fachanwalt für Erbrecht werden

Folgende Voraussetzungen müssen vorliegen, um den Titel “Fachanwalt für Erbrecht” verliehen zu bekommen:

  • Anforderungen an die anwaltliche Tätigkeit: Mindestens dreijährige Zulassung und Tätigkeit innerhalb der letzten sechs Jahre vor Antragstellung (§ 3 Fachanwaltsordnung).
  • Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse: Dies setzt in der Regel voraus, dass der Antragsteller an einem auf die Fachanwaltsbezeichnung vorbereitenden anwaltsspezifischen Lehrgang teilgenommen hat, der alle relevanten Bereiche (vgl. § 14f Fachanwaltsordnung) des Fachgebiets umfasst. Die Gesamtdauer des Lehrgangs muss mindestens 120 Zeitstunden betragen (§ 4 Fachanwaltsordnung).
  • Erwerb der besonderen praktischen Erfahrungen: 80 Fälle, davon mindestens 20 rechtsförmliche Verfahren (davon höchstens 15 Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit). Die Fälle müssen sich auf alle in § 14f Nr. 1 bis 5 bestimmten Bereiche beziehen, dabei aus drei Bereichen mindestens jeweils 5 Fälle, vgl. § 5 Abs. 1 m) Fachanwaltsordnung.

Literaturtipp

Fachanwalt werden

Fachanwalt werden und bleiben
3. Auflage 2012, € 39,80 - Inkl. CD-ROM mit Falllistenmustern

 

Fortbildung nach § 15 FAO

Fachanwälte unterliegen einer Fortbildungpflicht gemäß § 15 FAO, nach dem (jährlich eine gewisse Zahl von Pflichtstunden an Fortbildung zu absolvieren) sind. Anbieter passender Lehrgänge finden Sie in unserer Rubrik » Fortbildung nach § 15 FAO.

News

Neue Angaben von Juristische Fachseminare am 17.04.21
Neue Angaben von ARBER|seminare am 15.04.21
Neue Angaben von Fachseminare von Fürstenberg am 14.04.21

Häufige Fragen

- Was kostet ein Fachanwaltslehrgang?
- Wie wird man Fachanwalt?
- Wieviele Fachanwälte gibt es?
- Fachanwaltsordnung - FAO

Noch Fragen? Schreiben Sie uns an kontakt@fachanwaltslehrgang.de

Webtipps

Logo Deutsche Anwaltakademie
Wissenswertes für Anwälte bei der DeutschenAnwaltAkademie

online-broker-vergleich.de
Depotkosten minimieren - Onlinebroker im Vergleich